Skip to content

Kategorie: Vegetarische Hauptgerichte

Blumenkohl-Curry (Rezept)

Letzte Woche habe ich eine Textbox des Anbieters HelloFresh bekommen. Von denen kann man sich wöchentlich eine Box mit Zutaten für drei oder fünf Gerichte mit oder ohne Fleisch und wahlweise für zwei, vier oder sechs Personen liefern lassen. Das wollte ich natürlich unbedingt mal ausprobieren und habe daher deren Angebot eines kostenlosen Test nicht ausgeschlagen… Bevor ich aber näher auf den Anbieter eingehe, will ich euch erst mal die Rezepte aus der Box letzter Woche vorstellen.

Als sehr einfaches Rezept, war dabei ein Curry mit Blumenkohl, Kokosmilch, Zitronengras und Cashewkernen mit dabei. Das ist nicht sonderlich kompliziert zuzubereiten, wie ihr dem folgenden Rezept entnehmen könnt.

1 Comment

Ofenkartoffeln mit Kräuterquark (Rezept)

Für die klassische Ofenkartoffel – also groß, unhandlich, mit Schale – hatte ich noch nie viel übrig. Um so mehr aber für diese Variante für Ofenkartoffeln mit selbstgemachtem Kräuterquark wie sie meine Mutter schon seit Jahren zubereitet.

Ich habe das noch etwas angepasst: Zum einen bei den Kartoffeln mit einer Version ohne Kümmel. Das ist eben nicht jedermanns Sache. Und auch wenn ich Kümmel mag, esse ich auch die Variante mit Rosmarin lieber. Zum anderen weil für mich ein Kräuterquark wirklich aus ordentlich viel Kräutern bestehen sollte. Wenn ich den selbst mache, ist das eher Kräuter mit Quark und nicht umgekehrt… 😉

Leave a Comment

Jamies Zwiebelgratin (Rezept)

Meistens spielen Zwiebeln auch bei mir in der Küche nur eine Nebenrolle. Bei diesem Zwiebelgratin
nach Jamie Oliver
ist das nicht der Fall. Hier übernehmen rote Zwiebeln die erste Geige der
Geschmackskomposition. Leicht karamellisiert und doch herzhaft – eine wunderbare Kombination.

Ihr könnt das Zwiebelgratin wie ich als Hauptgericht oder auch nur als Beilage servieren. Für ein
Hauptgericht habe ich allerdings die Mengen (bis auf den Weißwein) von Jamie Oliver verdoppelt. Außerdem habe ich noch etwas Zucker hinzugefügt. Das gibt dem Gericht noch einen zusätzlichen kleinen Kick. Es passt als Beilage
beispielsweise zu den Ravioli
mit Zwiebel-Kartoffel-Füllung
oder zu Wildgerichten.

3 Comments

Käsefondue aus der Schweiz

Das Käsefondue ist sicherlich das bekannteste Schweizer Rezept. Auf jeden Fall hat es
gereicht um 1979 in das Buch „Die 100 berühmtesten Rezepte der Welt“ als Rezept Nummer 32 aufgenommen
zu werden.

Entsprechend „alt“ ist dieses Rezept auch schon und damals war zum Glück an Fertigmischungen,
wie man sie heute fix und fertig im Supermarkt für das Käsefondue kaufen kann, noch nicht zu denken.
Denn die braucht kein Mensch, wenn ihr mal einen Blick auf die sehr überschaubare Zutatenliste
und die wenigen Zubereitungsschritte werft.

Leave a Comment

Bohnenbällchen mit Chilisauce (Rezept aus Nigeria)

Hier kommt der erste Ersatzspieler bei meiner WM-Aktion.
Eigentlich wollte ich heute für Nigeria ein Keksrezept ins Rennen schicken. Dummerweise habe ich die Fotos davon in der kleinen Vorschau
für die der ANZAC Biscuits gehalten
und kurzerhand unwiederbringlich gelöscht, weil das Rezept ja schon online ist und ich dachte, die Bilder bräuchte ich nicht mehr…

Statt dessen habe ich heute dann diese Bohnenbällchen mit Chilisauce aus Nigeria für euch, die
eigentlich erst zum dritten nigerianischen Spiel geplant waren. Ähnliche Rezepte findet man übrigens in vielen
Bereichen Afrikas.

1 Comment