Skip to content

Kategorie: Backbücher

Schwäbisches Kuchenbüchle (Backbuchvorstellung)

REMOVE

REMOVE

Schwaebisches Kuchenbüchle

Bei uns im Schwabenland wird gerne gebacken. Das sieht man nicht nur an den vielen kleinen
Backhäusern – genau genommen natürlich Bachhäusle – die in vielen Orten noch zu sehen sind
sondern auch an den zahlreichen regionalen Spezialitäten beim Bäcker. Neben den süßen
Backwaren, etwas dem Täubleskuchen oder Flachswickeln, bis zu dem weithin bekannten
Zwiebelkuchen.

Wer sich diese Backtradition auch zu Hause zu eigen machen will, dem möchte ich das kleine
Backbuch Schwäbisches Kuchenbüchle ans Herz legen. Für wenig Geld erhält
man damit eine Sammlung von 48 typisch schwäbischen Backrezepten, die Ulrike Brommer
zusammengestellt hat.

2 Comments

Backbuchrezension: Gebacken und erzählt

Gebacken und erzählt - Köstliche Rezepte, besinnliche Geschichten

Woran merkt man deutlich, dass es wieder auf Weihnachten zugeht? Genau: Die ersten
Wiehnachtsbackbücher trudeln in meinem Briefkasten ein. Das erste darunter ist
Gebacken und erzählt, dass den Untertitel „Köstliche Rezepte, besinnliche
Geschichten“ trägt. Die Rezepte darin stammen aus dem Plätzle-Wettbewerb 2006
der SWR-Landesschau. Das Buch ist damit der Nachfolger der Titel Plätzle,
Bredle, Gutsle
(2004) und Spitzbüble,
Anisbrötli, Bärentatzen
.

Leave a Comment

Backbuchrezension: Backofenträume – Gutes vom Blech

Backbuch: Backofenträume (Rezepte für Blechkuchen)

Bevor ich euch heute mit Rezepten überschütte gibt es zunächst noch eine kleine
Backbuchrezension. Und zwar von dem Buch Backofenträume – Gutes vom Blech.
Darin werden ausschließlich Blechkuchen vorgestellt. Die meisten davon sind süße
Blechkuchen, ein paar wenige sind herzhaft. Gemeinsam ist ihnen, dass die von mir
bislang getesten Rezepte alle sehr gut geschmeckt haben. Was durchaus für dieses
Buch spricht.

Leave a Comment

Backbuchrezension: Cakes, Cookies & Co – Backen auf Amerikanisch

Cakes Cookies & Co / Backen auf Amerikanisch

Heute stelle ich euch ein kleines Backbuch vor, welches erst mal keinen
direkten Bezug zu Weihnachten hat. Es handelt sich um den Titel
Cakes, Cookies & Co – Backen auf Amerikanisch
aus dem Lingen Verlag.

Das Buch ist in verschiedene Rubriken unterteilt, die man heute typischerweise
als amerikanisch ansieht: Muffins, Pies (ich stamme noch aus
der Generation, die alle American-Pie-Filme im Kino gesehen hat), Cakes,
Bagels und Cookies
.

Leave a Comment

Backbuchrezension: Backen für Weihnachten

Backen für Weihnachten

Morgen ist Adventskalender-Halbzeit und es wird Zeit euch ein weiteres
Weihnachtsbackbuch vorzustellen. Das heutige Buch stammt aus dem
GU-Verlag und nett sich treffend Backen für Weihnachten.
Wenn ich es der Bestellseite
von Amazon
korrekt entnehme sollte es demnächst eine Neuauflage
geben. Ihr könnt zur Zeit daher sowohl von der neuen Auflage vorbestellen
wie auch von der alten gebrauchte Exemplare oder Restposten erwerben.

1 Comment

Backbuchrezension: Kekse & Gebäck rund ums Jahr

Kekse und Gebäck rund ums Jahr / Ein Backbuch

Zur Zeit hat das Backen von Keksen zu Hause wieder Hochkonjunktur. Kein
Wunder – wo es gerade auf Weihnachten zugeht. Aber ist Weihnachten erst
mal vorbei bleiben die Backöfen vielerorts wieder aus. Das ist sehr
schade, denn viele Kekse kann man das ganze Jahr über genießen. Einen
perfekten Anstoß in diese Richtung macht das Buch Kekse &
Gebäck rund ums Jahr
.

Leave a Comment

Weihnachtsbackbuch: Spitzbüble, Anisbrötli, Bärentatzen

Spitzbüble, Anisbrötli, Bärentatzen - Die Rezepte des Plätzle-Wettbewerbs der Landesschau

Woran merkt man, dass bald Weihnachten ist? Genau: Ich habe hier seit einigen
Wochen die ersten Weihnachtsbackbücher als Rezensionsexemplare auf meinem
Scheibtisch liegen. Eines davon möchte ich euch heute vorstellen und zwar
den Titel Spitzbüble, Anisbrötli, Bärentatzen. Darin sind
die schönsten klassischen und neuen Plätzle-Rezepte aus dem
Plätzle-Wettbewerb der Landesschau Baden-Württemberg 2005 zusammengestellt.

Leave a Comment