Zum Inhalt springen

Die Quadratur des Eis

egg cuber für quadratische Eier
Foto: coolstuff

Die Blogparade „Ausgefallene Küchenhelfer“ ist ein guter Anlass endlich mal über ein kleines, lustiges Gadget zu bloggen, dass ich hier in meiner Küche rumliegen habe. Den Egg Cuber. Damit kann man handelsübliche Eier in würfelförmige Gebilde überführen. Wobei würfelförmig hier eher im spielerischen Sinne als im geometrischen Sinn zu sehen ist: Die Ecken bleiben abgerundet, ähnlich denen eines Spielwürfels.

Würfelförmiges Ei
Foto: Jan Theofel

Die Funktionsweise des Egg Cubers ist dabei denkbar einfach:

  1. Das Ei ganz normal kochen bis es gar ist. In der Regel wird man das Ei später in Scheiben schneiden wollen. Also sollte es auch bis zu einem hierfür geeigneten Härtegrad gekocht werden – nur eben nicht steinhart.
  2. Nach dem Kochen das Ei schälen und in den Egg Cuber legen. Durch eindrehen des Verschlusses wird es langsam in eine Würfelform gebracht.
  3. Im Kühlschrank abkühlen lassen.
  4. Dann das Ei vorsichtig aus der Würfelmaschine entnehmen. Fertig.

Natürlich ist das zweifelsfrei ein Gadget, dass man absolut nicht benötigt. Aber die würfelförmigen Eier bzw. die quadratischen Eischeiben dürften für so mache irritierten Blicke bei deinen Gästen sorgen. Aber für gerade mal 5,90 Euro kann man sich den Spaß schon mal gönnen oder auch verschenken.

Bezugsquelle: coolstuff

Würfelförmiges Ei geschnitten
Foto: Jan Theofel

Disclaimer: coolstuff hat mir diesen Artikel kostenlos zur Verfügung gestellt. Die Blogparade führe ich für Küchen Atlas durch – laufe dort also außer Kokurrenz.

Sei der Erste der einen Kommentar abgibt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.