Zum Inhalt springen

Gebratene Champignons mit getrockneten Tomaten (WM-Rezept für Italien)

Zum letzten Spiel des Tages, das ist die Partie Italien gegen Ghana, möchte ich euch zuerst das Rezept zum Spiel für Italien online stellen. Es ist übrigens eines der ersten WM-Rezepte gewesen, die ich vor fast einem Jahr vorbereitet habe.

Und was wäre eine Vorstellung von italienischen Rezepten ohne Antipasti? Für gebratene Champignons gibt es eine Vielzahl unterschiedlicher Rezepte aus denen ich mir dieses für euch ausgesucht habe, weil es durch die getrockneten Tomaten einen besonderen Pfiff bekommt.

Da man diese Vorspeise immer kalt isst, eignet sie sich hervorragend für kalte Buffets. Allerdings muss man auch die Zubereitung rechtzeitig vornehmen, da die Pilze mindestens zwei Stunden durchziehen müssen.

Mengenangaben für vier Portionen Champignons

  • 500 g braune Champignons
  • 1/2 Bd. glatte Petersilie
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 frische rote Chili
  • 70 g getrocknete Tomaten in Öl
  • 4 EL bestes Olivenöl
  • 2 EL Balsamico-Essig
  • Salz und Pfeffer aus der Mühle

Zubereitung der Antipasti

  1. Die Champignons putzen und je nach Größe vierteln oder halbieren.
  2. Die Knoblauchzehen schälen und fein würfeln. Die Chili waschen und mit oder ohne Kernen (je nach gewünschter Schärfe) fein hacken.
  3. Auch die getrockneten Tomaten fein würfeln. (Bei eingelegten Tomaten vorher abtropfen lassen.)
  4. In einer großen Pfanne das Olivenöl erhitzen und die Pilze, den Knoblauch und die Chili darin etwa fünf Minuten anbraten.
  5. Anschließend die Tomaten hinzufügen und kurz mit erhitzen.
  6. Alles in eine Schüssel umfüllen und mit Balsamico-Essig, Salz und Pfeffer würzen.
  7. Die Petersilie abbrausen, gut trockenschütteln, die Stiele entfernen und hacken. Mit den Pilzen gut durchmischen.
  8. Am besten über Nacht im Kühlschrank ziehen lassen, mindestens jedoch zwei Stunden.

Sei der Erste der einen Kommentar abgibt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.