Zum Inhalt springen

Lachs auf Avocado-Melonen-Salat

„Oh mein Gott!“ Das waren meine ersten Gedanken, als ich dieses Gericht probiert habe. Lachs, perfekt auf den Punkt gegart, auf absolut reifer Avocado und süßer Cantaloupe-Melone. Hach… So ungefähr eines der besten Fischgerichte, die ich je essen durfte.

Wie eigentlich immer, kommt es dabei darauf an, dass ihr allerbeste Zutaten erwischt. Der Lachs sollte vom Fischhändler eures Vertrauens sein und natürlich ganz frisch. Die Avocado muss perfekt reif sein, nicht zu hart aber nicht zu weich. Sonst verschmiert sie und der Salat sieht unappetitlich aus. Und die Melone… Kauft nicht die beste Melone, die ihr finden könnt. Kauft eine noch bessere. Genau reif und zuckersüß.

Zutaten

Mengenangaben für 4 Portionen

  • 1 sehr reife und süße Cantaloupe-Melone
  • 4 reife, nicht zu weiche Avocados
  • Die Blätter von 2 Stängel Staudensellerie (alternativ: etwas glatte Petersilie)
  • 500 g Lachs, in vier Tranchen
  • Saft von 2-3 Limetten
  • bestes Olivenöl
  • Salz und Pfeffer aus der Mühle
  • Maldon Sea Salt (alternativ: grobes Fleur de Sel)
  • Rose Beeren („rosa Pfeffer“)

Zubereitung

  1. Den Backofen auf 150 °C vorheizen.
  2. Vom Lachs die Haut abschneiden (geht am besten mit einem Lachsmesser) und in vier gleiche Tranchen schneiden.
  3. Die Cantaloupe-Melone halbieren, die Kerne entfernen und in Scheiben von einem Zentimeter Dicke schneiden. Davon die Schale abtrennen und würfeln. Den Saft der Limetten auspressen.
  4. Eine Pfanne auf höchster Temperatur erhitzen. Wenn sie heiß ist, Backpapier hineinlegen und den Lachs darauf sechs Minuten garen.
  5. Währenddessen die Avocados halbieren, den Kern entfernen, schälen und auch in zentimetergroße Würfel schneiden. Sofort mit der Melone und dem Limettensaft mischen.
  6. Den Lachs nun mit dem Papier auf einen feuerfesten Teller legen und für weitere drei Minuten im Ofen fertig garen.
  7. In der Zeit die Blätter der Sellerie waschen, trockenschütten und sehr fein hacken. Zum Avocado-Melonen-Salat geben, mit einigem feinsten Olivenöl vermischen. Mit Salz und frisch gemahlenem Pfeffer abschmecken. Auf vier Teller verteilen.
  8. Einige rosa Beeren im Mörser grob zermahlen.
  9. Den Lachs aus dem Ofen nehmen. Jede Tranche auf einen der Salate anrichten. Mit Maldon Sea Salt bestreuen. Die rosa Beeren über Lachs und Salat streuen.

Service

Quelle:
Lachzubereitung nach: Lea Linster, Einfach fantastisch, Seite 54

Sei der Erste der einen Kommentar abgibt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.