Skip to content

Lindt Mexikanischer Gewürzzauber – Schokolade mit Chili

Lindt Mexikanischer Gewürzzauber Chili

Vor ein paar Tagen habe ich eine Tafel Schokolade von Lindt geschenkt bekommen. Da ich gerne ausgefallene Sorten genieße, war es eine Tafel Mexikanischer Gewürzzauber – Chili. Im Vergleich zu den anderen Schokoladen von mir ist das ja schon eine klare Mainstreammarke. Und so hat sie mir geschmeckt:

Der Schokoladenanteil ist eine Zartbitter mit 50% Kakaoanteil. In meinen Augen ist das recht wenig und so empfinde ich diesen Teil der Schokolade eher als süß denn als Zartbitter. Dazu kommen als Gewürze neben Chili noch Vanille, Zimt und weitere, nicht nähere angegebene, Gewürze „des Maya Volks“. Die Schärfe der Chilis ist sehr angenehm dosiert. Sie dominiert den gesamten Geschmack nicht, verstärkt sich aber im Nachgeschmack deutlich. Die anderen Gewürze sind hingegen etwas zu deutlich herausstechend und überdecken den Schokoladengeschmack für mich zu sehr.

Bei den Zutaten liegt Lindt auf einem vermutlich notwendigen Kurs um größere Stückzahlen zu produzieren. So kommen hier die Gewürze nicht direkt zum Einsatz sondern als Extrakte von Vanille, Chili, Zimt und anderen Gewürzen. Hierdurch kann vermutlich eine gleichbleibende Qualität der Schokolade besser sicher gestellt werden. Aber im Sinne einer höheren Qualität wäre eine Rückkehrt zu den ursprünglichen Zutaten wohl besser. Selbiges gilt natürlich auch für das Sahnepulver statt Sahne. Auch auf einen Emulgator (Sojalecithin) kommt mit in die Packung.

Äußerlich ist die Verpackung der Schokolade auf „hochwertig“ getrimmt. Neben einem goldenen Lindt-Schriftzug wirkt ein dunkles Rot sehr edel. Dazu kommen Fotos der Zutaten, die die Schokolade in dieser Form leider nie gesehen hat. Der Maya-Tempel im Hintergrund verspricht exotischen Genuss, was dann schon eher zum Inhalt passt.

Insgesamt eine Schokolade nahe am Mainstream, auch wenn man durch Optik und Geschmack versucht aus diesem auszubrechen. Um aber wirklich eine exklusive Schokolade zu produzieren müsste sich Lindt hier aber wohl vom Massenmarkt verabschieden und kleinere Mengen in höherer Qualität produzieren. Das ist aber wohl eher kleinen Chocolatiers vorbehalten.

Be First to Comment

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.