Skip to content

Petersil-Gemüse (Beilage)

Heute möchte ich euch eine Gemüse-Beilage vorstellen, die ihr
auch oft im Restaurant bekommen könnt. Das Petersil-Gemüse
ist vielseitig und passt zu verschiedenen Gerichten. Und für
eine Beilage wichtig: Die Zubereitung ist einfach und nimmt
nicht zu viel Zeit in Anspruch.

Zutaten

Mengenangaben für 4 Portionen

  • 800 g festkochende Kartoffeln
  • 1 große Möhre
  • 4 Petersiliewurzeln
  • 1 Stange Lauch
  • 1 Zwiebel
  • 1 Bd. Petersilie
  • 2 Nelken
  • 1 Lorbeerblatt
  • 30 g Butter
  • 30 g Mehl
  • Salz

Zubereitung

  1. Die Kartoffeln schälen und in Scheiben schneiden. Die Möhre und
    die Petersiliewurzeln schälen und ebenfalls in Scheiben schneiden.
    Den Lauch waschen, die Enden abschneiden und auch in Scheiben
    schneiden.
  2. Die Zwiebel schälen und mit den Nelken und dem Lorbeerblatt
    spicken.
  3. Etwa 1,5 Liter Wasser aufsetzen, zum Kochen bringen und salzen.
    Das vorbereitete Gemüse hineingeben. Das Wasser sollte nun alles
    knapp bedecken. Den Deckel aufsetzen und etwa eine halbe Stunde
    kochen.
  4. Während der Kochzeit die Petersilie waschen, trockenschütteln,
    die Stiele entfernen und fein hacken.
  5. Anschließend in einer Stielkasserolle die die Butter zum
    Schmelzen bringen und das Mehl darin kurz anschwitzen. Mit
    etwa 1/2 Liter Kochwasser ablöschen und nach der Zugabe jeder
    Schöpfkelle mit einem Schneebesen gut unterschlagen, damit
    sich keine Klumpen bilden.
  6. Die Petersilie unter die Mehlschwitze mischen und kurz
    aufkochen. Das Gemüse abgießen und mit der Sauce vermischen.

Service

Original Bayrisch - The Best of Bavarian Food

Quelle:
Original Bayrisch – The Best of Bavarian Food
Seite 46 (englisch Seite 47)

Zur Kochbuchrezension
Bei Amazon bestellen

Be First to Comment

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.