Skip to content

Rezept: Lachscreme (EM-Genuss Schweden)

In Schweden scheint – zumindest wenn man von Deutschland aus schaut – der Lachs eine Art Hauptnahrungsmittel zu sein. Zumindest finden sich in meinen schwedischen Kochbüchern eine Menge Lachsrezepte. So wie diese Lachscreme. Im Rezept wird vorgeschlagen, dazu Eier oder Spargel zu servieren. Aber wer mich kennt weiß natürlich, dass ich die Lachscreme als Brotaufstrich verwendet habe. 🙂

Zutaten

Mengenangaben für 4 Portionen

  • 500 g Lachsfilet
  • 100 ml Sahne
  • 3 EL frischer Dill, gehackt
  • etwas Dill zum Garnieren
  • 2 1/2 EL Zitronensaft
  • 1 Msp. Paprikapulver, edelsüß
  • 3 EL Mayonnaise
  • 1 TL Salz

Zubereitung

  1. Den Lachs abspülen. In einem kleinen Topf etwas Wasser erhitzen und den Lachs darin etwa 10 Minuten garen und abkühlen lassen.
  2. Danach mit einer Gabel zerpflücken und die restlichen Gräten entfernen. Mit dem Zitronensaft, Salz und dem Paprikapulver mischen.
  3. Die Sahne steif schlagen. Die Lachscreme, die Mayonnaise und den Dill unterheben.
  4. Eine Stunde im Kühlschrank kühl stellen.
  5. Die Lachscreme mit etwas Dill garniert servieren.

Quelle:
Weltküche Schweden, Seite 20

3 Comments

  1. Luger Luger

    Hallo!
    Irgendwie geht bei der Zutatenliste die Sahne ab, die man nachher verwenden soll.
    Wie viel braucht man?!?!

  2. Alex Alex

    Hallo, auch ich habe die gleiche Frage wie siehe oben von Luger.

    Ansonsten ist der Blog sinnlos.

    Gruß Alex

    • jan jan

      Ich habe leider keinen Zugriff mehr auf das Buch nachdem ich meine Kochbuchsammlung aufgelöst habe. Heute habe ich das Rezept selbst noch mal getestet und finde die Menge von 100ml Sahne geschmacklich sehr treffend.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.