Skip to content

Rezept: Pochierter Seeteufel mit Kokossauce (80-Tage-Blogger)

Ihr dachtet doch nicht wirklich, dass ich die Atlantik-Passage,
auf der sich unsere Reisenden gerade befinden, ganz ohne Fischrezept
arbeiten werde, oder? Gut, denn heute gibt es mal wieder Fisch.
Und zwar pochierter Seeteufel mit Kokossauce.

Zu diesem Gericht passt der soeben vorgestellte Gurkensalat
und natürlich eine Portion Reis.

Zutaten

Mengenangaben für 4 Portionen

  • 4 Filets Seeteufel (ca. 180 g; alternativ weißfleischiger Fisch)
  • 250 ml Fischfond
  • 400 ml Kokosmilch
  • 1 EL Fischsauce
  • 1 EL Zucker
  • 4 Kaffir-Zitronenblätter
  • 1 St. Zitronengras
  • 1 kleine rote Chili
  • 1 EL Limettensaft
  • Salz und Pfeffer aus der Mühle

Zubereitung

  1. Den Backofen auf 75 °C vorheizen.
  2. In einem Topf alle Zutaten bis auf den Zitronensaft und den Fisch mischen und
    aufkochen lassen.
  3. Den Fisch kalt abbrausen und mit etwas Küchenpapier säubern. Dann die Temperatur
    der Flüssigkeit im Topf reduzieren und die Fischfilets darin etwas 3 Minuten pochieren.
    Dabei einmal wenden.
  4. Die fertigen Fischfilets aus dem Topf nehmen und auf einem Teller im Backofen
    warm stellen.
  5. Nun die Flüssigkeit wieder bei starker Hitze aufkochen und 5 Minuten kochen lassen
    bis die Sauce schön eindickt. Durch ein Sieb abgeißen, den Limettensaft hinzugeben und mit Salz und Pfeffer
    abschmecken.
  6. Die Sauce auf Tellern verteilen und den pochierten Fisch darauf anrichten.

Service

Bill Granger: Bills Küche

Quelle:
Bills Küche
Seite 155

Zur Kochbuchrezension
Bei Amazon bestellen

2 Comments

  1. Das ist eine interessante Kombination Fisch und Kokossauce.

  2. Das ist eine interessante Kombination Fisch und Kokossauce.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.