Skip to content

Rezept: Tomatensalat nach Jamie Oliver

Heute gibt es eine kleine Premiere. Und zwar gibt es heute das erste Rezepte aus meiner neuen Küche in der neuen Wohnung. Rausgesucht habe ich mir dazu einen Tomatensalat nach einem Rezept von Jamie Oliver.

Das Wesentliche bei einem Tomatensalat sind die Tomaten. Denn die sind schließlich der vorrangige Geschmacksträger. Ich habe ein paar wilde Tomaten bekommen, die nicht nur gut schmecken sondern in rot, gelb und grün (teilweise auch verschiedene Farben) auch optisch noch etwas Besonderes her machen.

Zutaten

Mengenangaben für 4 Portionen

  • 1,2 kg gemischte aromatische Tomaten
  • 1 rote Chili
  • etwas frischer Majoran (gehackt etwa 1 EL)
  • 1/2 Bd. Basilikum
  • etwas kräftiges Olivenöl
  • etwas (weniger) Balsamicoessig
  • 1/2 Zehe Knoblauch (nach Wunsch)
  • Salz und Pfeffer aus der Mühle

Zubereitung

  1. Die Tomaten waschen, den Stielansatz (je nach Größe) entfernen und in unregelmäßige Stücke schneiden. In ein Sieb über einer Schüssel geben und kräftig Salz darüber geben. Nun 20 Minuten Wasser ziehen lassen.
  2. In der Zwischenzeit können wir schon die restlichen Zutaten für den Tomatensalat vorbereiten. Die Chilischote waschen, den Stielansatz entfernen und fein hacken. Dabei die Kerne je nach Schärfewunsch mithacken (schärfer) oder entfernen (milder). Den Majoran waschen, trockenschütteln und die Blätter fein hacken. Bei Basilkum ebenfalls, dieses aber gröber hacken und kleine Blätter ganz lassen. Die Knoblauchzehe abziehen und sehr fein hacken.
  3. Den überschüssigen Saft der Tomaten abgießen und die Schüssel mit etwas Küchenpapier auswischen. Die Tomaten hineingeben. Einem Schuss Olibvenöl und etwas Balsamicoessig sowie die restlichen Zutaten hinzugeben. Mit etwas Salz und Pfeffer den Tomatensalat nochmal abschmecken.

Service

Quelle:
Besser kochen mit Jamie Oliver, Seite 32/33
Zur Kochbuchrezension
Bei Amazon bestellen

One Comment

  1. Hmmm, lecker. Dazu fehlt nur noch etwas Baguette zum Sosse-Tunken.
    Ich glaub‘ das gibt’s bei mir heute.
    Gruesse aus der Wueste von America

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.