Zum Inhalt springen

Rezept: Tomatensuppe aus Dosentomaten

Die Winterzeit ist leider keine Tomatenzeit. Wer dennoch eine superleckere Tomatensuppe zubereiten will, sollte daher statt auf frische Tomaten lieber auf Dosentomaten zurückgreifen. Ich kaufe gerne italienische Dosentomaten, die dort reif und erntefrisch verarbeitet werden. Dadurch haben diese viel mehr Aroma als „frische“ Tomaten im Winter.

Auf diesem Weg kommt man im Winter dann doch zu tomatig-fruchtigen Tomatensuppe. Und eine wärmende Suppe ist bei kühlen Temperaturen sowieso eine gute Idee.

Mengenangaben für 4 Portionen

  • 1 Bund Basilikum
  • 1 Zehe Knoblauch
  • 3 kleine Möhren
  • 2 kleine Zwiebeln
  • ordentlich Olivenöl
  • 500 ml Gemüsebrühe
  • 1200 g Dosentomaten
  • 200 ml süße Sahne
  • 2 Eigelb
  • etwas Rotweinessig
  • Salz und frisch gemahlener Pfeffer

Zubereitung der Tomatensuppe

  1. Die Zwiebeln und die Knoblauchzehe jeweils schälen und fein würfeln. Die Möhren schälen und fein raspeln.
  2. Einem großen Topf erhitzen. Den Boden gut mit Olivenöl bedecken und die Zwiebeln, den Knoblauch und die Möhren darin andünsten. Auf geringe Hitze reduzieren und bei geschlossenem Deckel etwa 20 Minuten dünsten lassen.
  3. Das Basilikum waschen und mit den Stielen zusammen fein hacken.
  4. Wenn du Dosentomaten im Ganzen hast, diese mit einer Gabel etwas zerdrücken. (Bei stückigen Dosentomaten kann dieser Schritt entfallen.)
  5. Nach dem Andünsten die Gemüsebrühe, die Tomaten und das Basilikum mit in den Topf geben. Zum Kochen bringen und 20 Minuten köcheln lassen.
  6. Von der Herdplatte nehmen und mit dem Stabmixer die Tomatensuppe mixen, bis sie eine gleichmäßige Konsistenz hat. Dann die süße Sahne mit unterarbeiten. Mit Salz, Pfeffer und Rotweinessig abschmecken.
  7. Zum Schluss die beiden Eigelb mit dem Stabmixer einarbeiten. Dabei darf die Tomatensuppe nicht mehr kochen, da das Eigelb sonst gerinnt.

Quelle:
gefunden bei Winnegirl

Ein Kommentar

  1. vegetarier

    wenn man Basilikum kocht verfliegt das Aroma
    in 0,nichts! Frisches Basilikum setzt man daher
    ganz zum Schluß zu.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.