Skip to content

Rezept: Fenchel-Risotto mit Ricotta und Chili

Ich habe extra noch gewartet, bis das neue Koch-Buch von Jamie Oliver mit der Post gekommen ist. Und das Warten hat sich gelohnt: In Genial italienisch! findet sich ein eigenes kleines Kapitel mit Risotto-Rezepten. Für eines davon habe ich mich entschieden und es dann am letzten Wochenende zubereitet: Fenchel-Risotto mit Ricotta und Chili (Risotto ai finocchi con ricotta e peperoncino).

Zutaten

Mengenangaben für 6 Portionen

  • 1 l Gemüsefond (am besten selbstgemacht
  • 100 g Butter
  • 1 große weiße Zwiebel
  • 4 Knoblauchzehen
  • 400 g Risotto-Reis
  • 200 g Parmesan
  • 1/2 TL Fenchelsamen
  • 2 große Fenchelknollen
  • 2 kleine getrocknete rote Chili
  • 4 EL (fester) Ricotta
  • 1 unbehandelte Zitrone
  • bestes Olivenöl
  • Salz und Pfeffer aus der Mühle

Zubereitung

  1. Zur Vorbereitung die Zwiebeln und den Knoblauch jeweils schälen. Die Zwiebeln würfeln, den Knoblauch fein hacken. Den Parmesan reiben. Die Chilischoten im Mörser zerstoßen.
  2. Den Fenchel waschen, das Grün abtrennen und fein hacken. Vom der Knolle unschöne Stellen entfernen, ggf. den Strunk herausschneiden und in feine Scheiben schneiden.
  3. In einem kleinen Kochtopf die Gemüsebrühe zum Kochen bringen.
  4. In einem großen Topf etwas Olivenöl erhitzen und die Hälfte des Knoblauch darin anschwitzen. Die Fenchelsamen im Mörser zerstoßen und zusammen mit den Fenchelscheiben in den Topf geben. Mit Salz und Pfeffer würzen und im geschlossenen Topf bei mittlerer Hitze 20 Minuten dünsten.
  5. In einem weiteren großen Topf etwas Olivenöl und 30g Butter schmelzen und darin den restlichen Knoblauch und die Zwiebeln glasig dünsten. Den Reis hinzugeben und unter ständigem Rühren 1 Minute anbraten.
  6. Nun die heiße Brühe nach und nach hinzugeben und den Reis weich (aber nicht zu weich) kochen. Dies dauert etwa 15 Minuten. (Ich habe die Brühe versehentlich auf einmal hinzugegeben und der Reis war dennoch perfekt. Vielleicht war das aber auch nur Glück. 😉
  7. Nach der Hälfte der Zeit den gedünsteten Fenchel mit unterrühren.
  8. Den Topf vom Herd nehmen, 120g geriebenen Parmesan und 70g Butter in Flöckchen unterziehen. Die Schale der Zitrone hineinreiben und den Saft der Zitrone ebenfalls hinzugeben. Den Ricotta ebenfalls einarbeiten.
  9. Auf Tellern verteilen. Mit dem Fenchelgrün, etwas zusätzlichem Ricotta und dem Chili garnieren.

Service

Jamie Oliver: Genial italienisch

Quelle:
Genial Italienisch! von Jamie Oliver
Grundrezept (Risotto bianco): S. 146
Fenchel-Risotto: S. 161

Zur Kochbuchrezension
Bei Amazon bestellen

3 Comments

  1. Janine Dillenkofer Janine Dillenkofer

    Hallo Jan,

    endlich mal ein neues leckeres Rezept für beide Zutaten (Fenchel und Ricotta)!!!

    Vielen Dank!
    Grüße Janine

  2. mala mala

    sehr lecker, habs ohne ricotta gemacht (dafür mit Wein abgeschreckt) – endlich mal was Leckeres mit Fenchel (wer hätte das gedacht?!)

    VG

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.