Skip to content

Versuche einer Übersetzung: Rote Bete mit Balsamicoessig, Rosmarin und Orangenschale

Ich bin gerade dabei die Abstimmung zum Garten-Koch-Event rote Bete zusammenzustellen. Dabei haben wir dieses mal auch einen französischen Beitrag mit dabei. Damit ihr bei der Abstimmung diesen Beitrag auch beurteilen könnt, wenn ihr dem französischen nicht mächtig seit, habe ich das Rezept mal versucht für euch zu übersetzen.

Dabei haben Babelfish und LEO kräftig mitgeholfen – denn mein eigenes Französisch ist „etwas“ eingerostet. 🙂

Zutaten

Mengenangaben für 4 Portionen

  • 2 rohe Rote Bete
  • 2 EL Balsamicoessig
  • 3 EL natives Olivenöl
  • 1 kleiner Zweig Rosmarin
  • 1 TL Orangenschale in kleinen Stücken
  • Saft von 1 Orange
  • Meersalz
  • Pfeffer aus der Mühle
  • grob gehackte glatte Petersilie
  • gemischte Salatblätter zum Anrichten (nach Wunsch)

Zubereitung

  1. Die Rote Bete schälen, vierteln und auf einen ofenfesten Teller legen.
  2. Den Essig und das Olivenöl vermischen, salzen und pfeffern. Die Mischung über die Rote Bete träufeln.
  3. Den Rosmarinzweig abziehen und darüberstreuen.
  4. In den auf 150 °C vorgeheizten Backofen geben und etwa eine Stunde backen lassen. Dabei die Rote Bete
    regelmäßig wenden. Abkühlen lassen.
  5. Vor dem Servieren den Orangensaft darüber schütten, die Orangenschale und die gehackte Petersilie
    darüber verteilen. Mit Salz und Pfeffer würzen.
  6. Nach Wunsch an einigen Salatblätter anrichten und nochmals mit etwas Olivenöl beträufeln.

Service

Quelle:
Frei Übersetzt nach:
Betteraves rôties au balsamique, romarin et zestes d’orange aus Dans la cuisine de Sophie

One Comment

  1. Danke Jan Theofel, sehr nett von dir !

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.