Zum Inhalt springen

Monat: August 2019

Portulak-Brotaufstrich

Brotaufstrich mit Portulak

In unseren Hochbeeten im Garten haben wir Sommer-Portulak angebaut. Das war eine extrem gute Entscheidung, denn das schmackhafte Kraut wächst in einer unglaublichen Geschwindigkeit – und es wächst nach der Ernte wieder nach. Dabei braucht es praktisch keine Pflege und selbst in unserem ersten Gärtner-Jahr konnten wir da nichts falsch machen.

Bislang kannte ich nur eine sehr dünne Sorte Portulak, die vor allem im Frühjahr angeboten wird. Der Sommer-Portulak ist relativ dick und erinnert mich an ein Kraut, dass ich auf Kreta kennenlernen durfte.

Bei den Mengen an Protulak wollten wir diesen nicht nur zu Salaten genießen. Da ich ein großer Fan selbstgemachter Brotaufstriche bin, musste natürlich auch ein Portulak-Brotaufstrich zubereitet werden. Bei meinen Experimenten bin ich bei diesem Rezept rausgekommen, das sehr lecker und frisch schmeckt. Die Möhren dafür stammen dabei ebenfalls aus unserem Garten. Nur mit den Radieschen hatten wir nicht so das richtige Händchen – die musste ich also kaufen.

Einen Kommentar hinterlassen