Zum Inhalt springen

Abnehmen nach Yoshimasu

Abnehmen Symbolbild

[Trigami-Anzeige] Es gibt wohl hunderte Methoden um abzunehmen. Viele von ihnen basieren auf allgemein gültigen Diäten oder teuren medizinischen Präparaten. Und während die einen dabei von Erfolgen berichten funktionieren diese für andere nicht. Eine Alternative verspricht die Schlankheitsformel nach Prof. Yoshimasu. Sie setzt auf ein individuelles Ernährungskonzept, das für jeden Menschen einzigartig zusammengestellt wird.

Bislang wurden diese Ernährungsregeln von erfahren Kampomedizinern zusammengestellt. Der Neffe von Tu Anh Hoa, einem in Hanoi (Vietman) seit über 50 Jahren nach diesen Regeln praktizierten Arztes, hat die Methode nun mittels des Internets und eines Computer-Algorithmus für alle leicht zugänglich gemacht. Auf der Webseite kann man sich für 35 Euro seine persönliche Yoshimasu-Formel errechnen lassen. Update: Der Anbieter ist leider etwa ein halbes Jahr nach dieser Kampagne sang- und klanglos verschwunden. Daher habe ich alle Links dorthin entfernt.

Grundlage dieser Berechnung ist eine Fragekatalog, dessen Beantwortung allgemeine gesundheitliche Fragen ebenso umfasst wie aktuelle Ernährungsgewohnheiten. Im Anschluss wird in Echtzeit eine Ernährungsempfehlung errechnet. Dies gliedert sich in empfohlene und verbotene Lebensmittel in den Bereichen Nahrungsmittel, Gewürze und Getränke.

Zur Umsetzung muss zunächst eine sogenannte Clearing-Phase durchlaufen werden. In dieser Phase, die etwa 10 Tage dauert jedoch individuell unterschiedlich ist, dürfen nur die empfohlenen Lebensmittel gegessen werden. Danach sind wieder alle Nahrungsmittel erlaubt – ausgenommen der wenigen Verbote. Ein großer Teil des Essens sollte aus den empfohlenen Nahrungsmitteln bestehen. Bei mir sind nur einige Fischarten, Muscheln und Schalentiere, die Fünf-Gewürz.Mischung und einige Getränke verboten. Von allem anderen darf beliebig viel gegessen werden. Es gibt keine Mengenbeschränkung wie bei einer Diät. Damit lässt sich gut leben.

Grundlage der Methode sind dabei Stoffwechselvorgänge in unserem Körper. So sollen bestimmte Lebensmittel diese negativ bzw. positiv beeinflussen. Ziel ist es die negativen Einflüsse zu verdrängen und durch positive zu ersetzen. Wie dies genau funktioniert ist wissenschaftlich noch nicht geklärt. Dennoch stützen viele aktuelle Studien generell solche Modelle.

Insgesamt ist die Yoshimasu-Formel eine einfach umsetzbare Möglichkeit sein Wunschgewicht zu erreichen. Da keine Medizin eingenommen wird sind keine Nebenwirkungen zu befürchten.

Da ich zur Zeit permanent unterwegs bin braucht es noch ein bisschen Zeit, bis ich meine Clearing-Phase einrichten kann. Wenn es danach etwas zu berichten gibt, werde ich es euch wissen lassen.

Foto: Stockxpert

3 Kommentare

  1. Günthi

    Na dann bin ich mal gespannt; ich gehe mal davon aus, dass du über Erfolg oder auch Misserfolg in deinem blog berichtest. Gruß, Günthi

  2. Ja, ich werde auf jeden Fall berichten, wenn es positiv gewirkt hat.

  3. Ansch

    Ich dachte, jeder Körper/Stoffwechsel reagiert individuell. Wie sollen Fragen alleine helfen, ohne die Vorgänge bzw. die Person selber auf diese untersucht zu haben?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.