Arganöl von MadagorWas für die mediterrane Küche das Olivenöl ist, dass ist das Arganöl für Marokko. Es ist aus der marokkanischen Küche nicht wegzudenken und wird aber auch für die Herstellung von Kosmetikprodukten verwendet. Dieses Öl gibt es in zwei Sorten auf dem Stand der Firma Mogador: Eines ist aus ungerösteten Samen gepresst, das andere aus gerösteten Samen. Ich bevorzuge die Sorte aus gerösteten Samen, da es intensiver und aromatischer schmeckt.

Dieses Arganöl wird vom Anbieter selbst hergestellt. Die Früchte des Arganbaums werden dabei von Frauen gesammelt, die zu einer Frauengemeinschaft zusammengeschlossen sind. Von diesen 200 Frauen werden die Früchte direkt bezogen und der Einkauf angemessen vergütet, so dass hier auch die Familien vor Ort das Geld für ihre Arbeit erhalten statt der Zwischenhändler. Das fördert damit auch den Erhalt der handwerklichen und traditionellen Arganölgewinnung.

Beide Sorten Arganöl werden gemäß den Öko-Kriterien hergestellt und wurden wegen ihrer hochen Qualität beiden mit der Goldmedallie der DLG 2007 ausgezeichnet.

Neben den beiden Ölsorten sind am Stand auch Bücher über Öl allgemein und das Arganöl im Speziellen erhältlich. Seit dem 1.4.2008 gibt es auch eine eigene Kosmetikreihe der Firma, die über Manufactum vertrieben wird.

Veröffentlicht am April 5, 2008 in der Kategorie Events von Jan

Schagworte zu diesem Rezept:

Ähnliche Rezepte:

Session: Ernährungsmythen von Maren Scheible

Slow Food Messe 2009 – Übersichtsliste

Slow Food Messe 2009: Ein Fazit

Reutlinger Essigmanufaktur

Jan


Ich koche und backe leidenschaftlich gerne. In den letzten Jahren habe ich über 700 Kochbücher gelesen und Rezepte daraus gestetet. In diesem Blog findest du meine liebsten Rezepte, Kochbuchrezensionen und andere nützliche Hinweise für dein Küchenleben.

Your Signature

  • {"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}
    >