Arnes Pesto aus Foodball

Foodball-Pesto

Das folgende Rezept stammt wieder aus dem Fußball-Kochbuch Foodball. Arne Friedrich schreibt hier (allerdings lange vor der Niederlage gegen die Italiener ;-), dass sein Lieblingsgericht Pasta ist. Dieses Rezept ist eine spezielle Variante des Pestos von Ralf Zacherl für ihn: Arnes Pesto.

Zugleich ist dieses Rezept mein Beitrag zum Garten-Koch-Event Minze.

Mengenangaben für 4 Portionen

  • 4 Portionen frische Pasta oder 400 g getrocknete Pasta
  • 1 Bd. Minze
  • 1/2 Bd. glatte Petersilie
  • 1 EL Mandelblättchen
  • 2 EL Kürbiskerne
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 EL geriebene Zitronenschale
  • 2 EL geriebener Parmesan
  • 175 ml Olivenöl
  • Salz und Pfeffer aus der Mühle

Zubereitung

  1. Die Minze und die Petersilie kalt abbrausen, trockenschütteln, die Blätter von den Stielen abmachen und grob hacken.
  2. In einer Pfanne die Mandelblättchen und Kürbiskerne ohne Öl kurz anrösten und abkühlen lassen.
  3. Die Knoblauchzehe abziehen und fein hacken. Mit der Hälfte des Olivenöls und den restlichen Zutaten in einen Mixer geben und pürieren. Nun das soviel Olivenöl beigeben bis das Pesto eine sämige Konsistenz hat. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Bis zum Verzehr kühl stellen.
  4. In einem großen Topf 4 Liter Wasser erhitzen, salzen und die Pasta darin al dente kochen. Mit dem Pesto zusammen servieren.

Quelle:
Foodball von Ralf Zacherl und Arne Friedrich, Seite 36/37

Foodball: Kochen wie die Weltmeister*
  • 160 Seiten - 09.02.2006 (Veröffentlichungsdatum) - Südwest Verlag (Herausgeber)
About the author

Jan Theofel

Ich koche und backe leidenschaftlich gerne. In den letzten Jahren habe ich über 700 Kochbücher gelesen und Rezepte daraus gestetet. In diesem Blog findest du meine liebsten Rezepte, Kochbuchrezensionen und andere nützliche Hinweise für dein Küchenleben.


>