Canelloni mit Pak Choy

Dieses Gericht kombiniert einen Klassiker der chinesischen Küche – den Pok Choy – mit einem Klassiker der italienischen Küche – den Canelloni – in idealster Weise. Wenn ihr keinen (Baby) Pok Choy (auch Senfkohl genannt) bekommt könnt ihr statt dessen auch Spinat verwenden.

Du willst mehr leckere Rezepte als eBook?

Meine besten Rezepte für Brotaufstriche bekommst du als eBook.
Jetzt GRATIS per E-Mail anfordern und sofort genießen:

Bei mir war es genau umgekehrt: Bei dieser Hitze bekommt man kaum Spinat, weil der schnell schlecht wird. Aber im Feinkostladen hatten sie in der Kühlung Baby Pok Choy. Und da der so ähnlich aussieht dachte ich mir, dass man den mal probieren kann… Was für ein Glück.

Mengenangaben für 12 Canelloni in Sauce

  • 12 frische Lasganeplatten (alternativ: getrocknete, siehe Schritt 1)
  • 5 Strauchtomaten
  • 1 gr. Hand frisches Basilikum
  • 1 mittelgroße Zwiebl
  • 3 oder 4 Knoblauchzehen (je nach Geschmack)
  • 1 kl. Bund frisches Majoran oder 3 EL getrockneten Majoran
  • 1/2 Muskatnuss
  • 50 g Butter
  • 1/2 kg Baby Pok Choy (alternativ: Spinat)
  • 400 g Ricotta
  • 250 g Mozerella (vorzugsweise Büffelmozerella)
  • 150 g Parmesan

Zubereitung

  1. Wenn ihr keine frischen Lasagneplatten bekommt oder selbst macht, könnt ihr auch ganz normale trockene aus der Packung nehmen. Allerdings müsst ihr diese dann in kochendem Wasser soweit vorgaren, dass sie ohne zu brechen gerollt werden können.
  2. Den Backofen auf 220° vorheizen.
  3. Die Tomaten waschen und die Stiele und Stielanstätze entfernen. Das Basilikum waschen. Beides zusammen in einem Mixer zu einer Soße pürieren. Diese in eine feuerfeste Form geben. (Ich habe keinen Standmixer sondern nur einen sehr guten Stabmixer. Den kann man auch verwenden, wenn man die Tomaten vorher in große Stücke schneidet.)
  4. Den Baby Pok Choy waschen und dem Strunk abschneiden, so dass die Blätter einzeln vorliegen und die dicken Enden nicht genutzt werden. (Alternativ: Den Spinat waschen.) Die Blätter etwa in drei gleiche Stücke schneiden.
  5. Die Zwiebeln und den Knoblauch fein hacken. Das Olivenöl in eine großen Topf geben und die Zwiebeln zusammen mit dem Knoblauch, dem Majoran und einer halben geriebenen Muskatnuss dämpfen, bis die Zwiebeln glasig sind.
  6. Die Butter in Scheiben schneiden und mit in den Topf geben. Butter schmelzen lasse. Dann den Baby Pok Choy (bzw. Spinat) hinzugeben, mit Salz und Pfeffer aus der Mühle würzen und dann bei geschlossenem Deckel etwa vier Minuten dünsten.
  7. In der Zeit die Lasagneplatten auf der Arbeitsfläche auslegen.
  8. Nun die Füllung auf die Platten verteilen und dort jeweils glattstreichen. Dann den Ricotta darüberbröseln und mit etwa 50 g fein geriebenem Parmesan bestreuen. Wieder glattstreichen.
  9. Die Lasagneplatten nun jeweils aufrollen und in die Soße in der Form setzen. Den Mozzarella in Scheiben schneiden und abschließend darüber verteilen. Zum Schluss den restlichen Parmesan darüberreiben.
  10. Bei 220° etwa 30 Minuten backen.

Quelle: Das Rezept ist eine Mitschrift zur Sendung Oliver’s Twist von Jamie Oliver. Es gibt das Rezept von ihm noch nicht in Buchform (zumindest ist es in keinem meiner Jamie-Oliver-Kochbücher drin) aber schon auf der DVD zur Sendung: Jamie Oliver in Oliver's Twist, Teil 1* Als echter Jamie-Oliver-Fan besitze ich natürlich auch diese DVD.

Jamie Oliver in Oliver's Twist, Teil 1*
  • Oliver, Jamie (Schauspieler)
  • Zielgruppen-Bewertung: Freigegeben ohne Altersbeschränkung

Veröffentlicht am Mai 29, 2005 in der Kategorie Pasta von Jan

Schagworte zu diesem Rezept:

Ähnliche Rezepte:

Cacio e Pepe

Estragon-Pesto Rezept

Pasta mit grünem Spargel und Butter-Mandel-Pesto

Mikas Käsespätzle-Rezept

Jan


Ich koche und backe leidenschaftlich gerne. In den letzten Jahren habe ich über 700 Kochbücher gelesen und Rezepte daraus gestetet. In diesem Blog findest du meine liebsten Rezepte, Kochbuchrezensionen und andere nützliche Hinweise für dein Küchenleben.

Your Signature

{"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}
>