Zum Inhalt springen

Kategorie: Hochzeitstorte

Rezept: Hochzeitstorte „Klavier“ unterer Boden

Bevor es in Kürze schon wieder an die Zubereitung der nächsten Hochzeitstorte geht, gibt es hier erst mal das Rezept für den unteren Boden der Hochzeitstorte „Klavier“.

Die komplette Bilderreihe zur Hochzeitstorte „Klavier“, die auch die Zusammenstellung dieses Bodens zeigt, habe ich ja bereits online gestellt.

Insgesamt kommen hier drei Biskuitböden vom Bäcker zum Einsatz, die etwa einen Durchmesser von 60 cm haben sollten. Wir brauchen zwar weniger, aber der Rand ist wichtig, damit der Boden außen gleichmäßig ist und er wird zudem weiterverwendet. Gefüllt wird mit einer Erdbeer- und einer Puddingfüllung.

Einen Kommentar hinterlassen

Rezept: Hochzeitstorte Berg – Zweiter Boden von unten

Gestern habe ich auf einer Hochzeit mal anschauen können, was Profis so für Hochzeitstoren
backen. Und ich darf sagen: Die von mir gebackene Hochzeitstorte
war größer. 🙂 Allerdings war diese von der Füllung sehr clever und ich weiß auch
schon bei welcher Hochzeit ich diese Idee selbst mal umsetzen werden.

Aber bis dahin ist noch etwas Zeit (die beiden haben heute einen wichtigen
Vorbereitungsschritt erledigt 🙂 und daher stelle ich euch erst mal den
zweiten Boden von unten der Hochzeitstorte „Berg“ vor.

Einen Kommentar hinterlassen

Hochzeitstorte „Berg“ – Das Konzept

Bevor ich euch die einzelnen Rezepte zur Hochzeitstorte vorstelle, will ich kurz ein paar Gedanken zum Konzept loswerden. Warum hast die Torte das Aussehen eines Bergs? Welche Füllungen habe ich verwendet? Und warum? etc.

Warum man eine Hochzeitstorte backt

Als ich dem Brautpaar versprochen habe, ihnen eine Hochzeitstorte zu backen war das eine ziemlich spontane Idee. Da habe ich erst mal gar nicht viel drüber nachgedacht. Und das ist auch ganz gut so. Denn hätte ich das getan hätte ich wohl nur einen Berg Arbeit gesehen und nicht an all die Freude und den Spaß bedachte, den die Arbeit gemacht hat.

Wenn ihr auch mal selbst eine Hochzeitstorte backen wollt: Seit euch darüber im Klaren, dass es eine Menge Arbeit ist. Aber in meinen Augen ist es eine Arbeit, die man sehr gerne macht. Und ich werde es wieder tun (müssen)…

1 Kommentar