Zum Inhalt springen

Kategorie: Basics

Grießklößchen (Grundlagen-Rezept zur WM)

Heute kommt ein neues Element zu meiner Aktion Jan kocht WM-Rezepte hinzu: Für einige Rezepte werde ich euch Grundlagen vorstellen. Dabei handelt es sich teilweise um Beilagen und Einlagen für Suppen (wie in diesem Fall) teilweise aber auch um Dinge, die ihr als Produkte im Supermarkt kaufen könnt. Ich möchte euch zeigen, dass ihr diese Sachen auch gut selbst zubereiten könnt.

Als Zusatz zu unserem heutiges Rezept zum WM-Spielort Hannover (das noch folgt) möchte ich euch vorab ein Basis-Rezept für Grießklößchen vorstellen. Sie
sind sehr einfach und schnell herzustellen, so dass sie sich als Einlage in Suppen und Eintöpfe ganz hervorragend eignen.

Einen Kommentar hinterlassen

Garnelen kochen – Anleitung

Vor dem Garnelen kochen den Darm entfernen!

Garnelen kann man beim Fischhändler in zwei verschiedenen Zuständen kaufen: Die einen sind leuchtend rot und bereits gekocht, die anderen sind eher unansehnlich grau und noch roh. Wer Zeit in der Küche sparen möchte, greift wohl eher zu den gekochten. Wie man die rohen Garnelen selbst kocht und den Darm (siehe Querschnitt im Bild) entfernt erklärt diese Anleitung

Der Vorteil die Garnelen selbst zu kochen besteht unter anderem darin, dass man hierzu einen geschmacklich zum Gericht passenden Fond wählen kann. Für die Optik kann man bei der eigenen Zubereitung auch noch ganze Garnelen mit Kopf beiseite Legen um damit die Teller zu garnieren. Und da es schnell geht spart man auch kaum Zeit im Vergleich zu den fertig gekochten Garnelen.

Einen Kommentar hinterlassen

Rezept: Chili-Zimt-Zucker

Chili-Zimt-ZuckerDieses Rezept ist eigentlich mehr Idee als Rezept. Den Chili-Zimt-Zucker kann man in verschiedenen Gerichten weiterverarbeiten. Eines davon folgt gleich als weiteres Rezept. Die Chilimenge könnt ihr natürlich je nach eurem persönlichen Schärfeempfingen anpassen oder auch Chilipulver einsetzen. Beim Chilipulver müsst ihr aber aufpassen, dass es sich um reines Chilipulver und nicht um eine Mischung mit Knoblauch und allerlei anderen Sachen drin handelt!

Den Chili-Zimt-Zucker kann man etwa 2-3 Wochen aufbewahren.

Einen Kommentar hinterlassen