Zum Inhalt springen

Kategorie: Brotaufstriche

Rezept: Pilzkaviar (EM-Genuss Russland)

Pilzkaviar aus Russland

Frische Pilze sind ein Genuss und frische Kräuter unverzichtbarer Bestandteil einer guten Küche. Bei diesem russischen Pilzkaviar werden diese Zutaten vortrefflich miteinander verbunden. Bei der Menge  macht das Putzen und Zerkleinern der Pilze zwar eine Menge Arbeit. Aber glaubt mir: Ihr werdet es nicht bereuen. Nicht umsonst ist dieses Rezept nach dem Kaviar benannt.

Besonders gut ist dieses Rezept auch zum Verwerten von Pilzresten aus anderen Gerichten oder vom Sammeln in Wald geeignet. Wenn ihr extra Pilze kauft, versucht so viele verschiedene Sorten wie möglich zu bekommen.

Einen Kommentar hinterlassen

Thunfisch-Brotaufstrich

Thunfisch-BrotaufstrichMeine Partnerin und ich lieben Thunfisch-Brotaufstrich. Es war einer der wenigen Brotaufstriche, die wir uns regelmäßig gekauft haben, bis ich dieses Rezept für Thunfisch-Brotaufstrich gefunden habe. Inzwischen bereiten wir ihn nur noch selber zu, weil dieser nicht nur frischer und besser schmeckt. Wir können so auch auf alle Zusatzstoffe verzichten, die in fertigen Thunfisch-Cremes drin sind und erheblich preisgünstiger ist es auch noch.

Einen Kommentar hinterlassen

Ziegenfrischkäse-Aprikosen-Brotaufstrich

Ziegenfrischkäse-Aprikosen-Brotaufstrich

Und noch ein zweites Fußballrezept für heute. Dieses mal ein weiteres Rezept aus dem FC-Bayern-Kochbuch für einen Ziegenkäse-Aprikosen-Brotaufstrich.

Brotaufstriche sind eine feine Sache: Sie gehen schnell und man kann damit viele neue Geschmacksrichtungen ohne große Probleme ausprobieren: Einfach alle Zutaten klein hacken und mischen – fertig.

Einen Kommentar hinterlassen

Rezept: Obatzter

Ich bin ein absoluter Fan von selbstgemachten
Brotaufstrichen
. Für den Spielort München möchte ich euch daher heute
einen typischen Brotaufstrich aus Bayern vorstellen.

Natürlich habe ich bei einem Brotaufstrich aus Bayern den Obatzter
(oder auch Obatzda
oder Obazda) gewählt. Dieses hier ist eine von verschiedenen Rezeptvarianten.
Also
warte ich schon fast auf Kommentare wie „Du hast … vergessen“ oder „In Obatzter
gehört auf keinen Fall …“. Ich freue mich also auf eure Variationen oder geheimen
Familienrezepte in den Kommentaren. 😉

12 Kommentare