Deprecated: wp_make_content_images_responsive ist seit Version 5.5.0 veraltet! Benutze stattdessen wp_filter_content_tags(). in /var/customers/webs/kuechenleben/wp-includes/functions.php on line 4773 Deprecated: wp_make_content_images_responsive ist seit Version 5.5.0 veraltet! Benutze stattdessen wp_filter_content_tags(). in /var/customers/webs/kuechenleben/wp-includes/functions.php on line 4773

Dampfnudeln mit Vanillesauce

Welches Kind liebt bitte keine Dampfnudeln? Gerade wenn sie wie nach diesem schweizer Rezept von Großmutter zubereitet werden, strahlen alle Kinderaugen. Und da die Zubereitung eigentlich nicht so schwer ist, arbeiten wir natürlich ohne jegliches Fertigprodukt. Sowohl Teig, als auch Sud und Vanillesauce sind selbstverständlich hausgemacht. Ein süßer Kindheitstraum!

Natürlich könnt ihr neben der Vanillesauce auch andere Sachen zu den Dampfnudeln servieren. Es bietet sich beispielsweise Apfelmus oder ein Früchtekompott an.

Mengenangaben für 4 Portionen Dampfnudeln mit Vanillesauce

Für den Teig:

  • 40 g Butter
  • ca. 150 ml Milch
  • 2 Eier
  • 1/2 Würfel Hefe (20 g)
  • 350 g Mehl
  • 50 g Zucker
  • 1/2 TL Salz

Für die Sauce:

  • 20 g Butter
  • 200 ml Milch
  • 3 EL Zucker
  • 1/2 Vanilleschote

Dazu:

Zubereitung

  1. Die Butter für den Teig bei geringer Temperatur schmelzen.
  2. Das Mehl in eine Schüssel sieben und eine Mulde in der Mitte bilden. Das Salz auf den Rand streuen.
  3. Die Eier aufschlagen und mit der Milch, der Butter, dem Zucker und der Hefe mischen. In die Mulde geben. Alles zu einem homogenen Teig verkneten. Mit einem feuchten Tuch abgedeckt eine Stunde gehen lassen.
  4. Nach dem Gehen den Teig in jeweils 40 g schwer Stücke teilen. Diese zu Kugeln rollen und auf einer leicht mit Mehl bestäubten Arbeitsfläche unter einem Tuch nochmals eine Stunde gehen lassen.
  5. In einer sehr großen Pfanne oder Topf mit Glasdeckel die Butter für die Sauce schmelzen. Die Milch, den Zucker zugeben. Die Vanilleschote längst halbieren, das Mark herauskratzen und Schale und Mark
    mit in den Topf geben. Bei mittlerer Temperatur erhitzen.
  6. Die Dampfnudeln in die Flüssigkeit geben und etwa 30-35 Minuten bei geringer Temperatur erhitzen. Den Sud mit der Vanillesauce mischen und mit den Dampfnudeln servieren. Alternativ können diese auch mit Apfelmus oder einem Früchtekompott serviert werden.

Quelle:
Großmutters Kochbuch – Die besten Rezepte aus der Schweiz, Seite 82

Großmutters Kochbuch. Die besten Rezepte aus der Schweiz*
  • 93 Seiten - 01.03.1999 (Veröffentlichungsdatum) - Pendo Verlag GmbH (Herausgeber)

Veröffentlicht am Juni 21, 2010 in der Kategorie Nachtisch von Jan

Schagworte zu diesem Rezept:

Ähnliche Rezepte:

Winterlicher Pudding (Rezept)

Birnendessert mit Galgant

Weltbester Schokoladenpudding – Rezept ohne Tüte

Rezept: Klassische Crème Brûlée

Jan


Ich koche und backe leidenschaftlich gerne. In den letzten Jahren habe ich über 700 Kochbücher gelesen und Rezepte daraus gestetet. In diesem Blog findest du meine liebsten Rezepte, Kochbuchrezensionen und andere nützliche Hinweise für dein Küchenleben.

Your Signature

{"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}
>