Zum Inhalt springen

Fußballer-Müsli mit Joghurt und Sojasprossen (EM-Genuss)

Passend zum Start der Aktion EM-Genuss gibt es als erstes Rezept den richtigen Start in den Tag. Denn dieses Müsli mit Joghurt und Sojasprossen ist gerade für Sportler ein gesundes Frühstück mit vielen Kohlenhydraten.

Interessant finde ich hier den Einsatz von Sojasprossen in einem süßen Umfeld, die man sonst ja eher von herzhaften asiatischen Gerichten, wie etwas den bekannten Frühlingsröllchen, zum Einsatz kommen.

Natürlich könnt ihr das Obst hier auch nach Saison und Geschmack anpassen. Die Hauptsache ist aber frisches Obst, das euch ordentlich Vitamine und Nährstoffe zuführt.

Mengenangaben für 1 Portion Müsli

  • 100 g Joghurt
  • 1 EL Waldhonig (flüssig)
  • 1 Apfel (ich habe einen säuerlichen verwendet)
  • 1 Banane
  • 1/2 Zitrone (nur den Saft)
  • 3 EL Sojasprossen
  • 1 EL Rosinen
  • 2 getrocknete Pflaumen
  • 1 EL gehackte Walnusskerne

Zubereitung

  1. Den Joghurt in eine Schüssel geben und mit dem Honig verrühren.
  2. Den Apfel waschen, vierteln, das Kerngehäuse herausschneiden und dann grob raspeln. Die Banane schälen, halbieren und in Scheiben schneiden. Mit dem Saft der Zitronen beträufeln und alles unter das Joghurt mischen.
  3. Die Sojasprossen waschen, in zwei oder drei Stücke schneiden und zusammen mit den restlichen Zutaten unter das Joghurt mischen.

Quelle:
Die große Fußball-Fitness-Küche, S. 45

Die große Fussball Fitness-Küche*
  • Fritz Westermann
  • Herausgeber: Zs Zabert Und Sandmann
  • Auflage Nr. 1 (01.01.1998)
  • Gebundene Ausgabe: 200 Seiten

Sei der Erste der einen Kommentar abgibt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.