Glasnudeln mit Pilzen (Rezept aus Korea)

Ob in einer schweren Pfanne oder ein einem Wok zubereitet: Diese Glasnudeln mit Pilzen bringen euch asiatischen Geschmack auf den Teller. Das Rezept dazu stammt aus Korea.

Getocknete Morcheln bekommt ihr im Feinkostladen. Da ich diese vergessen hatte mitzunehmen, habe ich sie kurzerhand durch andere Pilze ersetzt. Zum asiatischen Gesamteindruck passen beispielsweise auch gut Shiitake. Glasnudeln bekommt ihr im asiatischen Lebensmittelhandel oder in halbwegs gut sortierten Supermärkten.

Mengenangaben für vier Portionen Glasnudeln mit Pilzen

  • 50 g Austernsaitlinge (Austernpilze)
  • 50 g Champignons
  • 3 Möhren
  • 1 Lauch
  • 1 rote Paprika
  • 1 Zwiebel
  • 1 Zehe Knoblauch
  • 150 g festen Tofu
  • 150 g Glasnudeln
  • 20 g getocknete Morcheln
  • 5 EL Sojasauce
  • 1 EL Sesamöl
  • 1 EL pflanzliches Öl für die Pfanne oder den Wok
  • Chilipulver
  • Salz und Pfeffer aus der Mühle

Zubereitung

  1. Die getrockneten Morcheln in heißem Wasser einweichen und 30 Minuten ruhen lassen. Anschließend gut abspülen, das Wasser ausdrücken und in Streifen schneiden.
  2. Die Glasnudeln 10 Minuten in kaltem Wasser einweichen.
  3. Den Tofu in Würfel schneiden. Die Pilze putzen und in Scheiben schneiden. Die Möhren schälen und in etwa 5 cm lange dünne Stifte schneiden. Den Lauch waschen, die oberen Blatteile entfernen, den Lauch längst halbieren und in Halbringe schneiden. Die Paprika waschen, halbieren, entstielen sowie entkernen und in Streifen schneiden. Die Zwiebel schälen, halbieren und in Halbringe schneiden. Den Knoblauch schälen und fein hacken.
  4. Etwas Wasser zum Kochen bringen. Die Glasnudeln aus dem Einweichwasser nehmen und ausdrücken. Dann in das kochende Wasser geben und auf dem ausgeschalteten Herd 5 Minuten ruhen lassen. Anschließend kalt abschrecken und mit einer Schere in Stücke schneiden
  5. In einer großen Pfanne oder einem Wok das Öl erhitzen. Die Möhren hinzugeben und anschwitzen. Dann den Lauch, die Paprika, die Zwiebelringe, die Pilze und den Knoblauch nach und nach mit hinzugeben. Immer gut durchschwenken, damit nichts anbrennt.
  6. In einer kleinen Pfanne parallel den Tofu von allen Seiten braten. Mit Salz und Pfeffer würzen.
  7. Die Glasnudeln mit in die zu dem Gemüse geben. Alles gut durchmischen. Mit der Sojasauce, Sesamöl und dem Chilipulver würzen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  8. Die Glasnudeln mit dem Gemüse auf Teller verteilen und die Tofuwürfel darauf verteilen.

Quelle:
Typisch asiatisch, Seite 246

Typisch asiatisch. Die besten Rezepte aus den Küchen Asiens*
  • 287 Seiten - 21.01.2020 (Veröffentlichungsdatum) - Lingen (Herausgeber)
About the author

Jan Theofel

Ich koche und backe leidenschaftlich gerne. In den letzten Jahren habe ich über 700 Kochbücher gelesen und Rezepte daraus gestetet. In diesem Blog findest du meine liebsten Rezepte, Kochbuchrezensionen und andere nützliche Hinweise für dein Küchenleben.


>