Deprecated: wp_make_content_images_responsive ist seit Version 5.5.0 veraltet! Benutze stattdessen wp_filter_content_tags(). in /var/customers/webs/kuechenleben/wp-includes/functions.php on line 4774 Deprecated: wp_make_content_images_responsive ist seit Version 5.5.0 veraltet! Benutze stattdessen wp_filter_content_tags(). in /var/customers/webs/kuechenleben/wp-includes/functions.php on line 4774

Hannover: Erbsensuppe mit Grießklößchen

Wir setzen unsere Reise durch die WM-Spielorte fort und ziehen weiter südlich nach Hannover. Mit Hannover verbinde ich selbst sehr schöne Erfahrungen, genau genommen mit der Expo die ich dort zwei mal besucht habe. Dort habe ich an den Ständen viele exotische Gerichte gegessen und das erste Mal auch Sushi probiert.

Aber heute schauen wir nicht auf die Internationalität von Hannover sondern auf die dortige lokale Küche. Eine leckere und dennoch einfach zuzubereitende Erbsensuppe mit einem feinen Buttergeschmack hat es mir da angetan.

Die Zubereitung der Grießklößchen habe ich in ein extra Rezept ausgegliedert, weil diese ja auch sehr gut zu anderen Suppen und Eintöpfen passen. Also einfach eine Menge dieses Rezepts zu dieser Suppe zubereiten.

Für den Fall, dass ihr die Suppe auch in einer glutenfreien Variante essen möchtet, müsstet ihr die Grießklößchen weglassen oder durch eine andere glutenfreie Einlage ersetzen. Wenn ihr die Suppe ohne
Butter zubereitet ist sie zudem noch laktosefrei und vegan. Allerdings fehlt dann auch etwas Geschmack.

Mengenangaben für 6 Portionen

  • 1 Basis-Rezept Grießklößchen
  • 600 g Erbsen (frisch aus etwa 1,5 kg Erbsenschoten oder tiefgekühlt)
  • 250 g Möhren
  • 200 g Petersilienwurzel
  • 1,5 l Gemüsebrühe
  • 50 g Butter
  • 1/2 Bd. glatte Petersilie

Zubereitung der Erbsensuppe

  1. In einem großen Topf die Brühe zum Kochen bringen. Die Erbsen hineingeben und 10 Minute köcheln lassen.
  2. Währenddessen die Möhren und die Petersilienwurzel schälen, die Enden abschneiden und fein hacken.
  3. Die Möhren- und die Petersilienwurzelwürfel zusammen mit der Butter in den Topf geben und weitere 10 Minuten köcheln lassen.
  4. Währenddessen die Petersilie kalt abbrausen, trockenschütteln und fein hacken.
  5. Die fertige Suppe in Schalen geben, Grießklößchen hineinlegen und mit etwas gehackter Petersilie bestreuen.

Quelle: Norddeutsche Küche: Rezepte, Bräuche und Geschichten im Jahreslauf, Seite 154

Norddeutsche Küche: Rezepte, Bräuche und Geschichten im Jahreslauf*
  • Schultze, Marieluise (Autor)
  • 336 Seiten - 09.01.2006 (Veröffentlichungsdatum) - Bassermann Verlag (Herausgeber)

Veröffentlicht am Mai 16, 2006 in der Kategorie Suppen von Jan

Schagworte zu diesem Rezept:

Ähnliche Rezepte:

Basilikumkaltschale mit Garnelen und Tomaten

Tomatensuppe mit Ananas

Kürbissuppe mit Datteln und Parmesan

Kohlrabisuppe mit eigenem Grün

Jan


Ich koche und backe leidenschaftlich gerne. In den letzten Jahren habe ich über 700 Kochbücher gelesen und Rezepte daraus gestetet. In diesem Blog findest du meine liebsten Rezepte, Kochbuchrezensionen und andere nützliche Hinweise für dein Küchenleben.

Your Signature

{"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}
>