Jakobsmuscheln mit Currynudeln

Heute habe ich nochmal ein Rezept für euch, wie es die Spieler unserer Nationalelf schon das eine oder andere Mal gegessen haben dürften. Gegrillte Jakosmuscheln mit Curry-Nudeln nennt sich diese Kreation von Holger Stromberg.

Du willst mehr leckere Rezepte als eBook?

Meine besten Rezepte für Brotaufstriche bekommst du als eBook.
Jetzt GRATIS per E-Mail anfordern und sofort genießen:

Zum Einsatz kommt hier Engelshaarpasta. Da ich die aber noch nicht mal in der Stuttgarter Markthalle bekommen habe, habe ich sie durch eine Sporte sehr dünne Spaghetti ersetzt. Die Jakobsmuscheln solltet ihr hingegen in jedem ordentlichen Fischgeschäft problemlos bekommen.

Gut gefallen an diesem Gericht hat mir vor allem der intensive Geschmack der Pasta in Kombination mit den feinen Jakosmuscheln. Letztere sind mir allerdings nicht ganz so gut gelungen, wie ich es mir gewünscht hätte. Da werde ich demnächst mal wieder etwas üben.

Mengenangaben für 4 Portionen

Für die Curry-Pasta:

  • 250 g sehr dünne und lange Pasta
  • 2 EL Madras-Currypulver
  • 1/2 TL Kurkumapulver
  • 1 TL Vollrohrzucker
  • 2 EL Sojasauce
  • 250 ml Kokosmilch
  • 1 Limette

Für die Jakobsmuscheln:

  • 12 küchenfertige Jakobsmuscheln
  • etwas Erdnussöl
  • Salz und Pfeffer aus der Mühle

Zubereitung

  1. Die Küchenfertigen Jakobsmuscheln vorsichtig kalt abspülen und mit etwas Küchenpapier trocken tupfen.
  2. In einem Topf Wasser zum Kochen bringen. Leicht salzen und die Pasta darin nach Packungsangabe al dente kochen.
  3. Anschließend einen sehr kleinen Schuss Öl in einem Topf erhitzen. Das Curry- und das Kurkumapulver hineingeben. Kurz erhitzen. Die Limette auspressen. Dann den Vollrohrzucker, die Kokosmilch, den
    Limettensaft und die Sojasauce hinzufügen und etwa 5 Minuten köcheln lassen.
  4. Eine beschichtete Pfanne sehr stark erhitzen. Die Jakobsmuscheln mit einigen Tropfen Erdnussöl einreiben. Dann in der Pfanne von beiden Seiten anbraten, bis sich eine braune Kruste bildet. Dabei sollte kein Saft austreten, da die Jakobsmuscheln dann darin kochen und zäh werden.
  5. Die Pasta unter die Currysauce mischen und auf vier Tellern anrichten. Dann die Muscheln mit Salz und Pfeffer würzen und darauf anrichten.

Quelle:
Holger Stromberg in Pure Cooking, Seite 46

Pure Cooking*
  • Holger Stromberg (Autor)

Veröffentlicht am Juni 27, 2008 in der Kategorie Pasta von Jan

Schagworte zu diesem Rezept:

Ähnliche Rezepte:

Cacio e Pepe

Cacio e Pepe

Estragon-Pesto Rezept

Estragon-Pesto Rezept

Pasta mit grünem Spargel und Butter-Mandel-Pesto

Pasta mit grünem Spargel und Butter-Mandel-Pesto

Mikas Käsespätzle-Rezept

Mikas Käsespätzle-Rezept

Jan


Ich koche und backe leidenschaftlich gerne. In den letzten Jahren habe ich über 700 Kochbücher gelesen und Rezepte daraus gestetet. In diesem Blog findest du meine liebsten Rezepte, Kochbuchrezensionen und andere nützliche Hinweise für dein Küchenleben.

Your Signature

  • {"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}
    >