Johnannisbeereis (Rezept aus den Niederlanden)

Zum Abschluss der niederländischen WM-Rezepte habe ich mir intuitiv das aufgehoben, dass am besten
zu der aktuellen Hitzewelle in Deutschland (und auch den Niederlanden?) passt: Johannisbeereis.

Als Vorlage diente ein Rezept für einen Johannisbeernachtisch, den ich zu einem Eis modifiziert habe.
Das Eis hat danach die Konsistenz von einem bröckeligen Schnee und schmeckt durch die Säure der
Johannisbeeren schön erfrischend.

Zutaten

Mengenangaben für 4 Portionen

  • 300 g Johannisbeeren
  • 3 Eiweiß
  • 75 g Zucker
  • 1 Prise Salz

Zubereitung

  1. Die Johannisbeeren waschen, vom Stiel ziehen und fein pürieren.
  2. Das Eiweiß steif schlagen. Mit dem Zucker und einer Prise Salz mischen.
  3. Nun das Johannisbeerpüree unter das Eiweiß heben.
  4. In einer Eismaschine etwa eine halbe Stunde kühlen. Anschließend in eine verschließbare Dose
    umfüllen und in dem Gefrierschrank ganz durchkühlen.

Service

Quelle:
Dutch Cuisine, S. 64

Bei Amazon bestellen

About the author

Jan Theofel

Ich koche und backe leidenschaftlich gerne. In den letzten Jahren habe ich über 700 Kochbücher gelesen und Rezepte daraus gestetet. In diesem Blog findest du meine liebsten Rezepte, Kochbuchrezensionen und andere nützliche Hinweise für dein Küchenleben.

  • Tolle Farbe! Da hätte ich jetzt gerne auch was von.


  • >