Deprecated: wp_make_content_images_responsive ist seit Version 5.5.0 veraltet! Benutze stattdessen wp_filter_content_tags(). in /var/customers/webs/kuechenleben/wp-includes/functions.php on line 4777 Deprecated: wp_make_content_images_responsive ist seit Version 5.5.0 veraltet! Benutze stattdessen wp_filter_content_tags(). in /var/customers/webs/kuechenleben/wp-includes/functions.php on line 4777

Kartoffelsalat mit Garnelen

Zum Spiel Deutschland gegen Ecuador heißt es heute „Kartoffelsalat einmal anders“: Kartoffelsalat mit Garnelen. Dieses Rezept ist daher kein klassischer deutscher Kartoffelsalat sondern stammt aus Ecuador.

Wir verwenden hier rohe Garnelen, die wir selbst kochen. Das ist ganz einfach und wie es geht habe ich in meinem Basics-Rezept „Garnelen selbst kochen“ beschrieben. Wenn ihr dennoch vorgekochte Garnelen verwenden möchtet braucht ihr natürlich auch die Zutaten für die Bouillon nicht zu besorgen. Im Sommer könnt ihr zudem noch frischen Mais verwenden und diesen selbst kochen.

Zutaten für 4 Portionen Kartoffelsalat mit Garnelen

Für den Salat:

  • 500 g rohe Garnelen mit Kopf
  • 150 g Mais aus der Dose
  • 500 g festkochende Salatkartoffeln
  • 80 g rote Zwiebeln
  • Schnittlauchspitzen zum Garnieren
  • Salz und Pfeffer aus der Mühle

Für die Sauce:

  • 30 g weiße Zwiebel
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 Chili (am besten Jalapeño-Chili)
  • 3 EL Weißweinessig
  • 1/2 EL Zitronensaft
  • 2 EL Weißwein
  • 6 EL Pflanzenöl

Für die Bouillon:

  • 50 g Möhre
  • 40 g Lauch
  • 50 g Stangensellerie
  • 50 g weiße Zwiebel
  • 1/2 Knoblauchzehe
  • 1/2 TL Meersalz
  • 200 ml Weißwein
  • 1 Zweig Thymian
  • 1 Lorbeerblatt
  • 2 Scheiben Zitrone (unbehandelt)

Zubereitung

  1. Bei der Verwendung von rohen Garnelen zunächst die Bouillon herstellen. Dazu das Gemüse putzen bzw. waschen und in dünne Scheiben schneiden. Etwa 1 Liter Wasser erhitzen und alle Zutaten bis auf den Wein und die Gewürze für die Bouillon darin etwa 20 Minuten köcheln lassen.
  2. In einem zweiten Topf Wasser zum Kochen bringen, salzen und die Kartoffeln darin etwa 20 Minuten kochen bis diese gar sind.
  3. Zur Bouillon Wein und Gewürze hinzufügen und nochmals 10 Minuten köcheln lassen.
  4. Die fertigen Kartoffeln etwas abkühlen lassen, schälen und in Scheiben schneiden. Die rote Zwiebel schälen und in feine Halbringe schneiden.
  5. Die weiße Zwiebel und die Knoblauchzehen für die Sauce jeweils schälen und sehr fein hacken. Die Chili waschen, den Stielansatz entfernen und mit oder ohne Kernen (je nach Schärfewunsch) fein würfeln. Alle Zutaten für die Sauce gut mischen.
  6. Die Garnelen wie im Basics-Rezept „Garnelen selbst kochen“ beschrieben in der Bouillon kochen und den Darm entfernen. Nach Wunsch pro Teller eine Garnele ganz lassen und zur Garnitur verwenden.
  7. Alle Zutaten abkühlen lassen. Die Kartoffeln mit den Mais, den Garnelen und den roten Zwiebeln auf Tellern anrichten, die Sauce darüber geben und mit Schnittlauchspitzen und ganzen Garnelen garnieren.

Quelle: Die 100 besten Rezepte aus aller Welt – Salate und kalte Vorspeise, Seite 208

Angebot
Die 100 besten Rezepte aus aller Welt, Salate und kalte Vorspeisen*
  • Teubner, Christian (Autor)
  • 31.10.1998 (Veröffentlichungsdatum) - Gräfe & Unzer (Herausgeber)

Veröffentlicht am Juni 20, 2006 in der Kategorie Garnelen, Salate von Jan

Schagworte zu diesem Rezept:

Ähnliche Rezepte:

Salat von jungen Zucchinis

Kartoffelsalat mit Apfel

Gurkensalat mit Orange

Pomelo-Salat

Jan


Ich koche und backe leidenschaftlich gerne. In den letzten Jahren habe ich über 700 Kochbücher gelesen und Rezepte daraus gestetet. In diesem Blog findest du meine liebsten Rezepte, Kochbuchrezensionen und andere nützliche Hinweise für dein Küchenleben.

Your Signature

{"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}
>