Deprecated: wp_make_content_images_responsive ist seit Version 5.5.0 veraltet! Benutze stattdessen wp_filter_content_tags(). in /var/customers/webs/kuechenleben/wp-includes/functions.php on line 4774 Deprecated: wp_make_content_images_responsive ist seit Version 5.5.0 veraltet! Benutze stattdessen wp_filter_content_tags(). in /var/customers/webs/kuechenleben/wp-includes/functions.php on line 4774

Kichererbsen-Makkaroni-Eintopf

Und auch beim Rezept für Kroatien zum Spiel gegen Australien bleiben wir bei einem hohen Flüssigkeitsanteil. Diesmal ist es allerdings keine Suppe sondern ein Eintopf mehr.

Ich bin ein Fan von Kichererbsen und so hat mir dieser Kichererbseneintopf mit Makkaroni auch sehr gut geschmeckt.

Ein weiterer Vorteil dieses Rezepts: Ihr benötigt keine ausgefallenen Zutaten. Kichererbsen gibt es getrocknet oder aus der Dose in den meisten Lebensmittelläden zu kaufen. Den Gemüsefond könnt ihr
wieder entweder fertig kaufen oder selbst zubereiten.

Mengenangaben für 4 Portionen

  • 200 g getrocknete Kichererbsen oder 400 g aus der Dose
  • 1 weiße Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 3 EL Olivenöl
  • 1 l Gemüsefond (alternativ: Hühnerfond)
  • 1 kleine Zucchini
  • 2 Tomaten
  • 1 EL Tomatenmark
  • 150 g Makkaroni
  • 2 EL gehacktes Basilikum
  • 2 EL gehackte Petersilie
  • Salz und Pfeffer aus der Mühle

Zubereitung

  1. Bei der Verwendung von getrockneten Kichererbsen diese über Nacht in ausreichend Wasser einlegen.
  2. Die Zwiebel und den Knoblauch schälen und in kleine Würfel schneiden. In einem großen Topf das Olivenöl erhitzen und die Würfel darin kurz andünsten.
  3. Nun die Kichererbsen abtropfen lassen und mit in den Topf geben und den Gemüsefond angießen. Kurz aufkochen lassen. Bei Kichererbsen aus der Dose etwa 10 Minuten bei geringer Temperatur kochen. Bei getrockneten 15 Minuten sprudelnd kochen, danach zurückdrehen und im geschlossenem Topf weiter 30 Minuten garen.
  4. Währenddessen die Makkaroni nach Packungsangabe al dente kochen.
  5. Die Zucchini waschen und in feine Scheiben schneiden. Die Tomaten ebenfalls waschen, den Stielansatz entfernen und würfeln.
  6. Diese nun zusammen mit dem Tomatenmark zu den Kichererbsen geben und weiter 5 bis 10 Minuten köcheln lassen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  7. Die frischen Kräuter abbrausen, trockenschütteln und fein hacken. Zum Servieren über den fertigen Eintopf streuen.

Quelle: Kulinarisches Kroatien, Seite 27

Kulinarisches Kroatien: Kochbuch mit Rezepten, wie sie landestypisch zubereitet werden*
  • Elke Schlichter (Autor)
  • 78 Seiten - 01.04.2005 (Veröffentlichungsdatum) - duomundi Verlag (Herausgeber)

Veröffentlicht am Juni 22, 2006 in der Kategorie Sonstige Vorspeisen von Jan

Schagworte zu diesem Rezept:

Ähnliche Rezepte:

Tomatenbällchen

Linsensalat mit Lachs

Blauschimmelkäse mit Feigenkonfitüre

Avocado mit Kartoffelfüllung

Jan


Ich koche und backe leidenschaftlich gerne. In den letzten Jahren habe ich über 700 Kochbücher gelesen und Rezepte daraus gestetet. In diesem Blog findest du meine liebsten Rezepte, Kochbuchrezensionen und andere nützliche Hinweise für dein Küchenleben.

Your Signature

{"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}
>