Deprecated: wp_make_content_images_responsive ist seit Version 5.5.0 veraltet! Benutze stattdessen wp_filter_content_tags(). in /var/customers/webs/kuechenleben/wp-includes/functions.php on line 4773 Deprecated: wp_make_content_images_responsive ist seit Version 5.5.0 veraltet! Benutze stattdessen wp_filter_content_tags(). in /var/customers/webs/kuechenleben/wp-includes/functions.php on line 4773

Gemüsetörtchen

Vor zwei Jahren habe ich mir für die englischen Spinat-Pies zur WM kleine Törtchenformen gekauft. Mit diesen Gemüsetörtchen aus Holland konnte ich sie endlich mal wieder einsetzen. Reifer holländischer Gouda sorgt dabei die landestypische Note. Das nächste Mal muss ich nur aufpassen, dass die Gemüsetörtchen nicht so dunkel werden.

Neben den passenden Törtchenformen (12 cm Durchmesser) braucht ihr auch noch Backpapier und getrocknete Hülsenfrüchet oder Blindbäcker aus Keramik zum Blindbacken.

Mengenangaben für 6 Gemüsetörtchen

Für den Teig:

  • 250 g Weizenmehl (Typ 405)
  • 125 g Butter, kalt
  • 1 Ei
  • 1/2 TL Salz

Für das Gemüse:

  • 60 g Möhren
  • 40 g Stangensellerie
  • 60 g Frühlingszwiebeln
  • 100 g Brokkoli
  • 40 g Erbsen, aus gepellt
  • etwas Salz

Für den Guss:

  • 100 ml Sahne
  • 3 Eier
  • 100 g reifer Gouda
  • 2 EL gehackte Petersilie
  • Salz und Pfeffer aus der Mühle

Zubereitung

  1. Das Mehl auf die Arbeitsfläche sieben. Eine Mulde formen und das Ei, 1 bis 2 EL Wasser, die Butter in Stücken und das Salz hineingeben. Mit einem Messer die Zutaten vermischen und dann von Hand zu einem Teig verarbeiten.
  2. Den Teig zu einer Kugel formen, in Frischhaltefolie einschlagen und 1 Stunde in den Kühlschrank legen.
  3. Währenddessen das Gemüse waschen, putzen und in Würfel schneiden. Etwas Salzwasser zum Kochen bringen und das Gemüse darin blanchieren. In kaltem Wasser abschrecken und gut Abtropfen lassen.
  4. Den Backofen auf 200 °C vorheizen.
  5. Den Teig ausrollen und sechs Kreise, die etwas größer als die Törtchen sind, ausstechen. Die Teigkreise in die Tortenförmchen geben und mit den Fingern in
    den Rand drücken. Mit Backpapier auslegen und mit Blindbäcker oder getrockneten Hülsenfrüchten füllen. Im Ofen 10 Minuten blindbacken.
  6. Für den Guß die Eier trennen. Den Käse fein reiben und mit allen Zutaten bis auf das Eiweiß gut mischen. Dann das Gemüse untermischen. Das Eiweiß mit
    einer Prise salz steif schlagen und unterheben.
  7. Die Füllung in die vorgebackenen Törtenbödchen füllen. Die Gemüsetörtchen im Backofen bei 200 °C etwa 20 bis 25 Minuten backen.

Quelle:
Die 100 besten Rezepte Brot und pikantes Gebäck, Seite 60/61

Angebot
Die 100 besten Rezepte aus aller Welt. Brot und pikantes Gebäck*
  • Teubner, Christian (Autor)
  • 216 Seiten - 01.04.1999 (Veröffentlichungsdatum) - Gräfe und Unzer Verlag (Herausgeber)

Veröffentlicht am Juni 13, 2008 in der Kategorie Herzhaftes Gebäck von Jan

Schagworte zu diesem Rezept:

Ähnliche Rezepte:

Knoblauchbrot nach Jamie Oliver

Blumenkohlpizza – Rezept ohne Mehl

Parmesanstangen nach Paul Bocuse

Lachsquiche mit geräuchertem Lachs (Rezept aus Frankreich)

Jan


Ich koche und backe leidenschaftlich gerne. In den letzten Jahren habe ich über 700 Kochbücher gelesen und Rezepte daraus gestetet. In diesem Blog findest du meine liebsten Rezepte, Kochbuchrezensionen und andere nützliche Hinweise für dein Küchenleben.

Your Signature

{"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}
>