Was in Italien Antipasti und in Spanien die Tapas sind, das sind im östlichen Mittelmeerraum die Mezedes: Kleine leckere Vorspeisen aber auch Zwischengänge oder die Begleitung von Getränken. Aber auch ganze Menüs können ausschließlich aus diesen Häppchen, in der Einzahl Meze genannt werden, bestehen. Das Buch Meze – Kleine Köstlichkeiten der griechischen und libanesischen Küche von Rena Salaman stellt und einige dieser raffinierten Köstlichkeiten vor.

Die Autorin arbeitet hauptberuflich als Stewardess bei Olympic Airways und hat durch diese Reisen viele der Rezepte aus dem Buch kennen und schätzen gelernt. Daher gibt es auch zu vielen der Gerichte eine
persönliche Notiz wo und wann die Autorin sie kennengelernt hat.

Wie bei Vorspeisen üblich sind die meisten der Rezepte aus dem Buch eher einfach und schnell zuzubereiten. Dennoch sind auch anspruchsvollere Zubereitungen mit dabei, da Mezedes je nach dem Anlass auch aufwendiger ausfallen. Die Art der Rezepte ist hingegen sehr unterschiedlich, denn „es ist eher die Situation, welche diese Speise definiert, nicht ihre Art“ [Wikipedia]. So finden sich hier neben Dips und Salaten auch Gebäck, Käsegerichte, Meze aus Gemüse sowie Gerichte mit Fisch und Fleisch.

Jedes der Gerichte hat eine klare Zutatenliste und in Absätze gegliederte Zubereitungsanweisungen. Letzteres ist meistens auch völlig ausreichend, da die Rezepte recht einfach zuzubereiten sind. Zudem sind Teile der Arbeitsschritte auch in den Zutatenlisten unterbracht wie etwa enthäutete Tomaten oder gewürfelte Paprika. Dies erschwert leider die Erfassung aller notwendigen Arbeiten etwas.

Darüber hinaus findet sich in dem Buch zu jedem Rezept eine Abbildung, manchmal auch mit einem zweiten Gericht zusammengefasst. So erhält man sofort auch einen optischen Eindruck für das Auge. Aber nicht nur die Fotos gefallen bei der Betrachtung der Aufmachung des Buches. Auch der Leineneinband mit Schutzumschlag und ein guter Textsatz zeichnen dieses qualitativ hochwertige Kochbuch aus.

Und so fällt die einzige Kritik in dem Buch auf den Umfang. Denn wie die darin beschriebenen Gerichte ist es klein aber fein. Gerade mal 60 Seiten mit 32 Gerichten sind viel zu wenig für den Appetit der beim Leser geweckt wird.

Fazit:

Dieses Kochbuch schmeckt nach Sommerurlaub am Mittelmeer. Die leckeren Gerichte sind gut präsentiert und regen zum Nachkochen an.

Übersicht:

Titel: Meze
Untertitel: Kleine Köstlichkeiten der griechischen und libanesischen Küche
Autor(en): Rena Salaman
Verlag: Hädecke
ISBN: 3-7750-0480-7
Bezugsquelle:

Hinweis: Diese Rezension entstand dank eines Rezensionsexemplares, welches mir der Verlag überlassen hat.

Veröffentlicht am Oktober 8, 2006 in der Kategorie Kochbücher von Jan

Schagworte zu diesem Rezept:

Ähnliche Rezepte:

Kochbuchvorstellung: LEON – Natürlich Fast Food

Kochbuchvorstellung: LEON – Natürlich Fast Food

Rezepte für Marie – Kochbuchvorstellung

Rezepte für Marie – Kochbuchvorstellung

Orientalisches Fingerfood – Review

Orientalisches Fingerfood – Review

Gemüse ist mein Fleisch – Vegetarisch Grillen (Kochbuchvorstellung)

Gemüse ist mein Fleisch – Vegetarisch Grillen (Kochbuchvorstellung)

Jan


Ich koche und backe leidenschaftlich gerne. In den letzten Jahren habe ich über 700 Kochbücher gelesen und Rezepte daraus gestetet. In diesem Blog findest du meine liebsten Rezepte, Kochbuchrezensionen und andere nützliche Hinweise für dein Küchenleben.

Your Signature

{"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}
>