Kompott von getrockneten Früchten (Rezept aus Algerien)

Eine schöne Idee für ein Dessert ist das Kompott aus getrockneten Früchten, wie es in Algerien gegessen wird. Es ist allerdings ziemlich süß und wenn ihr mich fragt für einen Nachtisch deutlich zu mächtig. Daher würde ich die Mengen auf 12-16 kleine Gläschen verteilen und diese mit mehr Schlagsahne anrichten. So wird ein kleines süßes Vergnügen für ein Buffet daraus.

Mengenangaben für 4 Portionen bzw. 12-16 kleine Gläser

  • 1 Limette
  • 100-200 g süße Sahne
  • 100 g getrocknete Aprikosen
  • 100 g getrocknete Pflaumen
  • 4 getrocknete Feigen (alternativ: 12 getrocknete Zwergfeigen)
  • 8 getrocknete Datteln
  • 100 g getrocknete Kirschen
  • 75 g Rosinen
  • 200 g Rohrzucker
  • 1 EL Orangenblütenwasser
  • 1 EL gehackte Pistazien

Zubereitung

  1. Die Aprikosen, die Pflaumen, die Feigen und die Datteln mit kaltem Wasser abspülen und in einem Sieb abtropfen lassen. Alles in Stücke schneiden. Die Kirschen und Rosinen ebenfalls abspülen und abtropfen lassen jedoch ganz lassen.
  2. In einem mittelgroßen Topf 1 l Wasser zusammen mit dem Zucker aufkochen. Die getrockneten Früchte dazugeben, den Limettensaft dazupressen und 5 Minuten leise köcheln lassen. Vom Herd nehmen und das Kompott in eine Schüssel umfüllen. Abkühlen lassen.
  3. Die Pinienkerne und das Orangenblütenwasser unter das Kompott mischen und in einer geschlossenen Schüssel im Kühlschrank eine weitere Stunde ruhen lassen.
  4. Zum Servieren auf vier Schalen oder 12-16 Gläser (s.o.) verteilen. Die Sahen steif schlagen und darüber verteilen. Mit den Pistazien bestreuen.

Quelle:
Das Weltrezeptehandbuch, Band 2, Seite 286

Das Weltrezepte Handbuch: Osteuropa, Naher Osten, Afrika, Asien*
  • 685 Seiten - 25.01.2010 (Veröffentlichungsdatum) - h.f.ullmann publishing (Herausgeber)
About the author

Jan Theofel

Ich koche und backe leidenschaftlich gerne. In den letzten Jahren habe ich über 700 Kochbücher gelesen und Rezepte daraus gestetet. In diesem Blog findest du meine liebsten Rezepte, Kochbuchrezensionen und andere nützliche Hinweise für dein Küchenleben.


>