Mais-Muffins

Auf dem letzten Slowfood-Stammtisch in Stuttgart bin ich nach Rezepten mit Maismehl gefragt worden. Da passt doch gut dieses Rezept für Mais-Muffins, die ich sowieso schon eine ganze Weile mal ausprobieren wollte.

Mengenangaben für 12 Mais-Muffins

  • 1 kleine rote Paprika
  • 1 kleine grüne Paprika
  • 150 g Maiskörner aus der Dose
  • 1 Gemüsebrühwürfel
  • 100 g Mehl (Typ 1050)
  • 150 g Maismehl
  • 150 g Greyerzer
  • 2 1/2 TL Backpulver
  • 1/2 TL Natron
  • 1 Ei
  • 60 ml Olivenöl
  • 300 g Joghurt
  • Butter für die Form
  • Salz und Pfeffer aus der Mühle

Zubereitung

  1. Das Backblech einfetten und in die Gefriertruhe legen.
  2. Zum Beginn der Zubereitung den Backofen auf 180 °C vorheizen.
  3. Die Paprika wasche, den Stielansatz und die Kerne entfernen und das Fruchtfleisch sehr fein würfeln. Den Mais abtropfen lassen. Den Greyerzer grob reiben.
  4. Von dem Käse 100 g mit den Mehlsorten mischen. Den Brühwürfel dazubröseln, das Gemüse untermischen und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Das Backpulver und das Natron gut untermischen.
  5. Das Ei verquirlen und mit dem Öl und Joghurt verrühren. Dann die Mehlmischung hineinrühren. Den Teig in die Muffinvertiefungen verteilen. Den restlichen Greyerzer auf die Muffins streuen.
  6. Bei 180 °C etwa 25 bis 30 Minuten backen. Danach noch etwa 5 Minuten im Muffinblech ruhen lassen.

Quelle:
Muffins – neue Rezepte, Seite 56

Muffins*
  • 64 Seiten - 11.03.2002 (Veröffentlichungsdatum) - GRÄFE UND UNZER Verlag GmbH (Herausgeber)
About the author

Jan Theofel

Ich koche und backe leidenschaftlich gerne. In den letzten Jahren habe ich über 700 Kochbücher gelesen und Rezepte daraus gestetet. In diesem Blog findest du meine liebsten Rezepte, Kochbuchrezensionen und andere nützliche Hinweise für dein Küchenleben.


>