Marinierte Auberginen mit Dickmilch aus dem Iran

Das folgende Rezept für den Iran zum Spiel gegen Angola ist sehr einfach zuzubereiten und braucht abgesehen von der Tatsache, dass die Auberginen eine Weile stehen müssen, nicht viel Zubereitungszeit.

Eine kleinere Portion eignet sich als Vorspeise, eine größere kann aber auch als Hauptgericht mit einer Beilage gegessen werden.

Mengenangaben für 4 Portionen marinierte Auberginen

  • 3 mittelgroße Auberginen
  • 250 g Dickmilch
  • 1/2 TL gemahlener Kreuzkümmel
  • 1 Beutel Pfefferminztee
  • Olivenöl zum Anbraten (etwa 150 ml)
  • gehackte Petersilie zum Bestreuen
  • Salz

Zubereitung

  1. Die Aubergine waschen, die Enden abschneiden und längst in etwa 5 mm dicke Scheiben schneiden.
  2. Die Scheiben salzen und eine viertel Stunde Wasser ziehen lassen. Danach mit einem Küchentuch das Wasser abtupfen, die Scheiben umdrehen und die andere Seite ebenfalls Salzen. Wieder eine viertel Stunde Wasser ziehen lassen und danach abtupfen.
  3. In der Zwischenzeit die Dickmilch mit dem Kumin und einer kräftigen Prise Salz verrühern.
  4. In einer großen Pfanne bei mittlerer Hitze etwas Olivenöl erhitzen. Darin die Auberginenscheiben nacheinander auf beiden Seiten anbraten, bis sie leicht braun werden.
  5. Von den fertigen Auberginenscheiben auf Küchenpapier das Öl abtropfen lassen. Die Scheiben jeweils mit der Dickmilch in schichten.
  6. Mit etwas gehackter Petersilie bestreuen.

Quelle: Online gefunden bei www.1001-rezepte.de unter dem Titel Marinierte Auberginen (Iran) – EDIT 17.10.2020 Rezept dort nicht mehr online, Link entfernt

Veröffentlicht am Juni 21, 2006 in der Kategorie Kleine Mahlzeiten von Jan

Schagworte zu diesem Rezept:

Ähnliche Rezepte:

Winterlicher Rosenkohl-Toast mit Maronen (Rezept)

Annalenas Seelentröster: Feta und Tomaten

Spinat-Kürbiskern-Bratlinge (Rezept)

Schalottenpfannkuchen (Rezept für Nordkorea)

Jan


Ich koche und backe leidenschaftlich gerne. In den letzten Jahren habe ich über 700 Kochbücher gelesen und Rezepte daraus gestetet. In diesem Blog findest du meine liebsten Rezepte, Kochbuchrezensionen und andere nützliche Hinweise für dein Küchenleben.

Your Signature

{"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}
>