Heute gibt es ein schnelles und einfaches Pastagericht. Es musste sich nämlich problemlos neben dem Umbau von meinem Technik-Blog zubereiten lassen. Pasta ist für so etwas oft eine gute Wahl und so auch in diesem Fall. Diese Möhren-Sahne-Sauce zu Orecchiette erinnert ein wenig an indische Küche.

Ich hatte leider gerade keine Orecchiette zur Hand und habe statt dessen einfach Spaghetti genommen.

Mengenangaben für 4 Portionen

  • 250 g Möhren
  • 1 kleine Zwiebel
  • 1 Bd. Petersilie
  • 1 EL frischer Zitronensaft
  • 30 g Butter
  • 125 ml süße Sahne
  • 400 g Orecchiette
  • 1 gehäufter TL Kreuzkümmel
  • 1 TL Zucker
  • Salz und Pfeffer aus der Mühle

Zubereitung

  1. Die Möhren schälen und sehr fein raspeln. Mit etwas Zitronensaft gut durchmischen, damit sie nicht braun werden. Die Zwiebel schälen und in kleine Würfel schneiden. Die Petersilie abbrausen, trockenschütteln, die Stiele entfernen und fein hacken.
  2. In eine Pfanne die Butter zerlassen und die Zwiebeln darin glasig anbraten. Den Kreuzkümmel hinzugeben und kurz mit erhitzen.
  3. Ausreichend Wasser zum Kochen bringen, salzen und die Orecchiette darin nach Packungsangabe kochen.
  4. Die Möhren in die Pfanne geben. Den Zucker zugeben und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Nun den Deckel auflegen und dünsten lassen bis die Möhren weich sind.
  5. Nun die Sahne angießen und die Petersilie hinzugeben. Weiter zwei Minuten köcheln lassen und ggf. nochmals nachwürzen.
  6. Die fertige Paste mit der Sauce vermischen und heiß servieren.

Quelle:
Pastaweb

Veröffentlicht am August 24, 2006 in der Kategorie  Pasta von Jan

Schagworte zu diesem Rezept:

Ähnliche Rezepte:

Estragon-Pesto Rezept

Pasta mit grünem Spargel und Butter-Mandel-Pesto

Mikas Käsespätzle-Rezept

Spätzle Grundrezept

Jan


Ich koche und backe leidenschaftlich gerne. In den letzten Jahren habe ich über 700 Kochbücher gelesen und Rezepte daraus gestetet. In diesem Blog findest du meine liebsten Rezepte, Kochbuchrezensionen und andere nützliche Hinweise für dein Küchenleben.

Your Signature

  • {"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}
    >