Zum Inhalt springen

Polentaauflauf mit Butterkäse (WM-Rezept für Paraguay)

Normalerweise bin ich absolut kein Freund von Polenta. Ich finde diese Masse aus Maismehl einfach (im wahrsten Sinne des Wortes) geschmacklos und kann ihr normalerweise nicht wirklich viel abgewinnen. Aber diese Variante aus Paraguay fand ich dann doch sehr lecker und möchte sie euch daher als Rezept zum Spiel gegen England präsentieren.

Man kann diesen Polentaauflauf mit Butterkäse sowohl als Hauptgericht oder als Beilage essen. Als letzteres ergibt dieses Rezept natürlich deutlich mehr als die angegebenen vier Portionen.

Soweit es mir bekannt ist gibt es einen Anbieter von glutenfreiem Butterkäse. Mit diesem als Zutat kann man dieses Gericht auch sehr schön glutenfrei zubereiten.

Mengenangaben für vier Portionen Polentaauflauf mit Butterkäse

  • 400 g Butterkäse
  • 100 g Maismehl
  • 1 Zwiebel (gewürfelt)
  • 75 ml Olivenöl
  • 75 ml Sahne
  • 7 Eier
  • 1 Dose Mais (250-300 g Abtropfgewicht)
  • 1 TL Salz
  • 100 ml Milch

Zubereitung

  1. Den Backofen auf 220 °C vorheizen.
  2. Die Zwiebel schälen und würfeln.
  3. Den Butterkäse in kleine Würfel schneiden und mit dem Maismehl mischen.
  4. In einer Pfanne das Olivenöl erhitzen und die Zwiebelwürfel darin kurz andünsten. Mit der Sahne ablöschen, alles kurz erhitzen und mit der Butterkäse-Maismehl-Mischung mischen.
  5. Die Eier mit dem Salz verquirlen und zusammen mit dem Mais und der Milch zur restlichen Mischung geben und alles zu einer gleichmäßigen Masse verarbeiten.
  6. In eine feuerfeste Auflaufform füllen und bei 220 °C etwa 25 Minuten im Ofen backen.

Service

Quelle:
Ein Rezept von der Kochen International Webseite (Rezept nicht mehr online)

2 Kommentare

  1. Danke für den Hinweis. Ich habe das Bild gerade nachträglich eingefügt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.