Renken aus der Pfanne (Rezept)

Freitag ist der traditionelle Fisch-Tag. Ob Restaurant oder Kantine – kaum jemand der einmal in der Woche Fischgerichte anbietet wählt hierfür nicht den Freitag aus. Und so auch diese Woche bei mir. Denn heute gibt es für euch ein einfaches Fischgericht aus Bayern: Renken in der Pfanne gebraten

Wenn ihr keine Renken bei eurem Fischhändler bekommt, könnt ihr auch auf Blaufelchen oder Forellen ausweichen.

Mengenangaben für 4 Renken aus der Pfanne

  • 4 Renken
  • 2 Zitronen (davon eine für die Garnitur)
  • 4 EL Mehl
  • 100 g Butterschmalz

Zubereitung

  1. Die Vorbereitung der Renken überlasst ihr am besten eurem Fischhändler. Sie müssen ausgenommen und entschuppt werden. Wie es selbst gemacht wird könnt ihr bei Rike nachlesen.
  2. Die Renken gut kalt abspülen und danach abtrocknen und mit Salz einreiben. Von innen mit dem Saft einer der beiden Zitronen beträufeln.
  3. In einer großen Pfanne das Butterschmalz erhitzen. Die Renken in dem Mehl wenden und das überschüssige Mehl abschütteln. In der Pfanne von beiden Seiten etwa 5 Minuten braten.
  4. Mit einigen Zitronenschnitzen und einer Beilage (hier im Bild: Petersil-Gemüse) servieren.

Quelle:
Original Bayrisch – The Best of Bavarian Food, Seite 42 (englisch Seite 43)

Original Bayrisch – The Best of Bavarian Food*
  • 64 Seiten - 31.12.2015 (Veröffentlichungsdatum) - Hädecke Verlag (Herausgeber)
About the author

Jan Theofel

Ich koche und backe leidenschaftlich gerne. In den letzten Jahren habe ich über 700 Kochbücher gelesen und Rezepte daraus gestetet. In diesem Blog findest du meine liebsten Rezepte, Kochbuchrezensionen und andere nützliche Hinweise für dein Küchenleben.


>