Herbstliches Gemüsegratin

Bevor der Winter und ganz überrollt und die Herbstansätze übernimmt, will ich hier mal schnell ein herbstliches Rezept einwerfen. Dieses herbstliche Gemüsegratin kombiniert dazu einige Leckereien, die gerade Saison haben. Entweder serviert ihr es alleine als vegetarischen Hauptgang (3 Portionen) wie ich oder ihr macht daraus eine Beilage (6 Portionen) zu Fleisch oder Geflügel.

Für die Zubereitung empfehle ich zunächst alle Zutaten vorzubereiten und anschließend parallel zu garen. Denn zumindest mir fällt es leichter drei oder vier Töpfe parallel im Auge zu haben wie ein oder zwei während ich noch was anderes vorbereite. Und hier hat man dann auch so genügend parallel zu tun. Einzige Ausnahme wäre beim Einsatz von Quitten, da diese sehr schnell braun werden. Diese also erst kurz vor dem garen vorbereiten.

Um es etwas übersichtlicher zu gestalten verknüpfe ich jeweils die zusammengehörigen Arbeitsschritte über die Nummern.

Mengenangaben für 3 bzw. 6 Portionen (s.o.)

  • 6 Kartoffeln
  • 300 g Kürbisfleisch
  • 2 Birnen (alternativ: Quitten)
  • 250 g Pilze (Sorte je nach Verfügbarkeit)
  • 1 Zehe Knoblauch
  • 6 eingelegte Artischockenböden
  • 250 g küchenfertige Maronen aus der Dose
  • 40 g Butter und etwas für die Form
  • 4 EL Olivenöl
  • 300 ml Hühnerfond (vegetarisch: Gemüsefond)
  • Salz und Pfeffer aus der Mühle

Zubereitung des Gemüsegratins

  1. Die Kartoffeln schälen und längst in Scheiben schneiden.
  2. Das Kürbisfleisch von Schale und Kernen befreien und in Spalten schneiden.
  3. Die Artischockenböden abtropfen lassen. Je nach Sorte das „Heu“ und die zarten Blätter oben auf dem Boden entfernen, so dass nur der reine Boden verwendet wird.
  4. Die Birnen schälen, das Kerngehäuse entfernen und in Achtel schneiden.
  5. Die Pilze ja nach Sorte putzen oder waschen und trockentupfen. In Scheiben schneiden.
  6. Den Knoblauch schälen und fein hacken.
  7. Die Maronen abtropfen lassen.
  8. Den Backofen auf 200 °C vorheizen.
  9. Für die Kartoffel (aus 1) in einer Pfanne 20 g Butter zusammen mit 1 EL Olivenöl erhitzen. Bei mittlerer Hitze die Kartoffelscheiben hinzugeben und unter Wenden erhitzen, bis diese leicht braun sind.
  10. Für die Kürbisspalten (aus 2) 1 EL Olivenöl erhitzen. Bei mittlerer Hitze die Kürbisspalten in die Pfanne geben, bis diese sich bräunen. Dann 50 ml Fond angießen und 5 Minuten köcheln lassen.
  11. Die Artischockenböden (aus 3) mit 1 EL Olivenöl in der Pfanne 2 Minuten anbraten. Dann mit 50 ml Fond ablöschen und 5 Minuten offen köcheln lassen.
  12. Die Birnenspalten (aus 4) mit den restlichen 20 g Butter in der Pfanne erhitzen bis die Birnen goldgelb sind.
  13. Die Pilzscheiben (aus 5) mit 1 EL Olivenöl etwa 2 Minuten anbraten. Dann den Knoblauch (aus 6) hinzugeben und salzen.
  14. Alle Zutaten salzen und pfeffern. Eine feuerfeste Form mit Butter ausfetten. Die verschiedenen Zutaten hineinschichten. Die restlichen 200 ml Fond angießen.
  15. Das Gemüsegratin im Backofen bei 200 °C etwa 30 Minuten garen.

Quelle: Ducasse ganz einfach danke Sophie, S. 154/155

Ducasse ganz einfach dank Sophie*
  • Sophie Dudemaine (Autor)
  • 245 Seiten - 01.08.2007 (Veröffentlichungsdatum) - Gerstenberg (Herausgeber)

Veröffentlicht am November 24, 2008 in der Kategorie Vegetarisch von Jan

Schagworte zu diesem Rezept:

Ähnliche Rezepte:

Kartoffel-Pilz-Bratlinge Rezept

Tomaten mit Quinoafüllung (Rezept)

Blumenkohl-Curry (Rezept)

Ofenkartoffeln mit Kräuterquark (Rezept)

Jan


Ich koche und backe leidenschaftlich gerne. In den letzten Jahren habe ich über 700 Kochbücher gelesen und Rezepte daraus gestetet. In diesem Blog findest du meine liebsten Rezepte, Kochbuchrezensionen und andere nützliche Hinweise für dein Küchenleben.

Your Signature

  • Hab das im Januar nachgekocht:
    -sehr lecker, der Aufwand hat sich gelohnt!
    Gibts nächsten Herbst wieder, evtl. sogar mit
    frischen Maronen
    -bei den Kartoffeln muss es sich aus
    optischen u. Balancegründen um
    *kleine* Exemplare handeln, da verschätzt
    man sich beim 1.Mal leicht.

    Reply

  • {"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}
    >