Deprecated: wp_make_content_images_responsive ist seit Version 5.5.0 veraltet! Benutze stattdessen wp_filter_content_tags(). in /var/customers/webs/kuechenleben/wp-includes/functions.php on line 4773 Deprecated: wp_make_content_images_responsive ist seit Version 5.5.0 veraltet! Benutze stattdessen wp_filter_content_tags(). in /var/customers/webs/kuechenleben/wp-includes/functions.php on line 4773

Kalter Hund

Der geneigte Leser wird es schon ahnen. Mit dem kalten Hund machen wir natürlich keinen Ausflug in die chinesische Küche. Viel mehr handelt es sich bei dem Kalten Hund, der auch unter vielen anderen Namen wie etwa „kalte Schnauze“ oder Lukullus bekannt ist, um einen leckeren deutschen Schichtkuchen.

Mengenangaben für 1 Kastenform

Für eine Kastenform mit ca. 8 x 8 x 30 cm

  • 300 ml Wasser
  • 300 g Zucker
  • 450 g Zartbitterschokolade
  • 450 g Butter
  • 2 Pkg. Butterkekse

Zubereitung

  1. Die Schokolade in grobe Stücke zerbrechen. Die Butter in Stücke zerschneiden.
  2. Den Zucker in einem Topf in dem Wasser auflösen. Anschließend unter Rühren aufkochen. Vom Herd nehmen.
  3. Nun die Schokoladenstücke mit in den Topf geben und unter Rühren auflösen. Ebenso mit der Butter verfahren. Etwas abkühlen lassen, bis
    die Masse schon etwas zähflüssig ist.
  4. Eine Kastenform mit Butterkeksen auslegen und an die Ränder ebenfalls Butterkekse stellen. Dann eine Schicht Schokoladenmasse auftragen. Kekse darauf legen und mit einer Schicht Kekse weitermachen.
    Immer weiter schickten und zum Schluss mit einer Lage Butterkekse abschließen.
  5. Über Nacht im Kühlschrank kalt stellen.

Quelle: Typisch Deutsch von Jean Claude Bourgueil, Seite 233

Typisch Deutsch: Neues aus der klassischen regionalen Küche*
  • Bourgueil, Jean C (Autor)
  • 312 Seiten - 01.08.2007 (Veröffentlichungsdatum) - Fackelträger-Verlag (Herausgeber)

Veröffentlicht am Juni 29, 2008 in der Kategorie Nachtisch von Jan

Schagworte zu diesem Rezept:

Ähnliche Rezepte:

Winterlicher Pudding (Rezept)

Birnendessert mit Galgant

Weltbester Schokoladenpudding – Rezept ohne Tüte

Rezept: Klassische Crème Brûlée

Jan


Ich koche und backe leidenschaftlich gerne. In den letzten Jahren habe ich über 700 Kochbücher gelesen und Rezepte daraus gestetet. In diesem Blog findest du meine liebsten Rezepte, Kochbuchrezensionen und andere nützliche Hinweise für dein Küchenleben.

Your Signature

{"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}
>