Zum Inhalt springen

Rezept: Kokosnuss-Fisch (80-Tage-Blogger)

Auch heute geht unsere gemeinsame Reise durch Indien weiter. Dabei
steht heute ein Kokosnuss-Fisch auf dem Speise-
bzw. Rezeptplan. Mehr Worte will ich zu diesem sehr leckeren Rezept
dann auch nicht mehr verlieren. Los geht’s!

Zutaten

Mengenangaben für 4 Portionen

  • 600 g Fischfilet mit weißem und festen Fleisch
  • 3 EL Zitronensaft
  • 2 EL getrocknete Kokusnusscreme
  • 120 ml Kokosmilch
  • 120 ml Wasser
  • 4 TL Koriandersamen
  • 2 TL Kreuzkümmelsamen
  • 4 Zehen Knoblauch
  • 2 cm Ingwer
  • 1 grüne Chili
  • 1 TL Zucker
  • 2 EL Pflanzenöl
  • 1 Zwiebel
  • 1 Tomate
  • 1 TL Paprikapulver
  • 1/2 TL Kurkuma
  • 1 TL gemahlener Kreuzkümmel
  • 1 EL Apfelessig
  • 2 Zweige Koriander
  • Salz

Zubereitung

  1. Das Fischfilet in mundgerechte Stücke schneiden. Mit dem Zitronensaft
    und 1 EL Salz einreiben. Zur Seite stellen.
  2. Die Kokusnusscreme mit der Kokosmilch und dem Wasser in den Mixeraufsatz
    einer Küchenmaschine geben und 5 Minuten ruhen lassen.
  3. Währenddessen die Zwiebel schälen und fein hacken. Die Tomate waschen,
    den Stielansatz entfernen und würfeln. Die Knoblauchzehen schälen und
    grob würfeln. Den Ingwer schälen und in grobe Stücke schneiden. Die Chili
    waschen, den Stielansatz entfernen und in Ringe schneiden.
  4. Nun den Koriandersamen, den Kreuzkümmelsamen, den Knoblauch, den Ingwer
    die Chili und den Zucker mit in den Mixer geben und alles zu einer glatten
    Masse verarbeiten.
  5. In einer großen Pfanne das Öl erhitzen. Die Zwiebelwürfel darin anbraten
    bis diese goldbraun sind. Die Tomatenwürfel und die restlichen Gewürze
    (ohne den Koriander) hinzugeben und drei Minuten unter ständigem Rühren
    köcheln.
  6. Mit der Kokosnussmischung ablöschen. Kurz aufkochen lassen.
  7. Die Hitze reduzieren und die Fischstücke mit in die Pfanne geben. Mit
    einem Deckel abschließen und 10 Minuten garen lassen. Dabei ab und zu
    vorsichtig umrühren. Wenn das Gericht fertig
    ist sollte sich der Fisch mit einer Gabel leicht zerteilen lassen.
  8. Parallel den Koriander waschen, trockentupfen und die Blätter fein
    hacken. Den Kokusnuss-Fisch mit Salz abschmecken und mit den Korianderblättchen
    bestreut servieren.

Service

Quelle:
Indische Gewürzküche, Seite 35
Zur Kochbuchrezension
Bei Amazon bestellen

Sei der Erste der einen Kommentar abgibt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.