Marinierte Fetaspieße

Wenn man für Gäste ein Buffet vorbereitet, ist Fingerfood, das man eine ganze Weile vorher vorbereiten kann, eine hilfreiche Sache. Bei diesem Rezept wird man dazu sogar gezwungen, denn für die marinierten Fetaspieße muss der Feta eine ganze Weile durchziehen. Genügend Zeit sich als solange um andere Rezepte zu kümmern und danach dieses hier fertig zu stellen.

Du willst mehr leckere Rezepte als eBook?

Meine besten Rezepte für Brotaufstriche bekommst du als eBook.
Jetzt GRATIS per E-Mail anfordern und sofort genießen:

Mengenangaben für 20 Spieße

  • 20 Minzeblätter
  • 1/2 Salatgurke
  • 1 unbehandelte Zitrone
  • 10 schwarze Oliven ohne Stein
  • 200 g Feta
  • 2 EL Sesam
  • 1 EL Fenchelsamen
  • 2 EL Olivenöl
  • 1,T schwarzer Pfeffer, ganz

Zubereitung

  1. Den Sesam und den Fenchelsamen ohne Fett in einer Pfanne rösten bis die Samen goldbraun sind. Anschließend abkühlen lassen.
  2. Den Feta trockentupfen und in 20 Würfel (ca. 2 cm) schneiden.
  3. Die Zitrone waschen, die Schale mit einem Zestenreiser abziehen und dann fein hacken. 1 EL Zitronensaft auspressen. Den Pfeffer grob zerstoßen. Diese Zutaten mit dem Sesam, den Fenchselsamen und dem Olivenöl mischen. Die Fetawürfel in diese Marinade wenden.
  4. Vier Stunden abgedeckt im Kühlschrank marinieren lassen. (Vorbereitungshinweis: Das Marinieren kann bis zu 3 Tage im Voraus gemacht werden.)
  5. Die Gurke in 20 Quader schneiden, die etwa 2x2x1 cm groß sind. Die Minzblätter waschen. Die Oliven jeweils halbieren.
  6. Jeweils einen Fetawürfel, ein Stück Gurke, eine halbe Olive und ein Minzblatt auf einen Spieß stecken. Bis zum Servieren kalt stellen.

Quelle: Fingerfood, Seite 80

Fingerfood*
  • Treuillé, Eric (Autor)

Veröffentlicht am Dezember 3, 2008 in der Kategorie Kleine Mahlzeiten von Jan

Schagworte zu diesem Rezept:

Ähnliche Rezepte:

Winterlicher Rosenkohl-Toast mit Maronen (Rezept)

Winterlicher Rosenkohl-Toast mit Maronen (Rezept)

Annalenas Seelentröster: Feta und Tomaten

Annalenas Seelentröster: Feta und Tomaten

Spinat-Kürbiskern-Bratlinge (Rezept)

Spinat-Kürbiskern-Bratlinge (Rezept)

Schalottenpfannkuchen (Rezept für Nordkorea)

Schalottenpfannkuchen (Rezept für Nordkorea)

Jan


Ich koche und backe leidenschaftlich gerne. In den letzten Jahren habe ich über 700 Kochbücher gelesen und Rezepte daraus gestetet. In diesem Blog findest du meine liebsten Rezepte, Kochbuchrezensionen und andere nützliche Hinweise für dein Küchenleben.

Your Signature

{"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}
>