Rezept: Minipaprika oder Peperoni mit Käse überbacken

Es war schon ein glücklicher Zufall: Am Morgen hatte ich noch im
neuen
Tapas-Kochbuch
geschmökert und mich gefragt, wo ich für eines
der Rezepte Minipaprika
herbekomme. Am Nachmittag habe ich beim Kaufhof in Stuttgart zum
ersten Mal zufällig spezielle Peperoni zum Frittieren für spanische
Tapas entdeckt. Das sollte auch gehen habe ich entscheiden, und mir
sofort welche davon mitgenommen. Aber statt sie zu frittieren habe
ich daraus Minipaprika/Peperoni mit Käse überbacken
zubereitet.

Wie ich finde ist dieses kleine Tapasgericht nicht nur sehr schnell zubereitet
sondern es schmeckt
einfach herrlich
. Je nach Sorte der eingesetzten Pepperoni
fallen die Tapas natürlich mehr oder weniger scharf aus. Es liegt also
an euch. 🙂

Ich habe den Ziegenkäse aus dem originalen Rezept durch Manchego (was ja
ein Schafskäse ist) ersetzt. Das schmeckt auch ganz wunderbar.

Zutaten

Mengenangaben für 18 Portionen

  • 18 Minipaprika (Pimientos de Padrón) oder kleine milde Peperoni
  • 80 g Manchego
  • 1 EL Honig
  • 2 EL frische Minze
  • Salz und Pfeffer aus der Mühle

Zubereitung

  1. Den Backofen auf 220 °C vorheizen.
  2. Die Minipaprika bzw. Peperoni waschen und halbieren. Ein Backblech mit Backpapier
    auslegen und die Hälften darauf verteilen.
  3. Den Käse entrinden und mit einer Gabel zerdrücken. Die Minze waschen und sehr
    fein hacken. Mit dem Käse und dem Honig mischen. Anschließend mit Salz und Pfeffer
    abschmecken.
  4. Mit der Käsemasse die Paprika- bzw. Peperonihälften füllen. Etwas andrücken.
  5. Im Backofen bei 220 °C etwas 5 Minuten backen.

Service

Quelle:
Basic Tapas, Seite 58
Zur Kochbuchrezension
Bei Amazon bestellen

About the author

Jan Theofel

Ich koche und backe leidenschaftlich gerne. In den letzten Jahren habe ich über 700 Kochbücher gelesen und Rezepte daraus gestetet. In diesem Blog findest du meine liebsten Rezepte, Kochbuchrezensionen und andere nützliche Hinweise für dein Küchenleben.

  • Jan Theofel sagt:

    Danke für den Hinweis. Die Rubrik gibt es schon lange, war aber gerade durch ein technisches Problem nicht sichtbar. Ist nun korrigiert.

  • Waschl sagt:

    Mach das man noch zur Kategorie Tapas. Danke 😉


  • >