Möhren-Avocado-Salat (Rezept)

Möhren-Avocado-Salat

Diesen Möhren-Avocado-Salat habe ich letztes Wochenende zubereitet. Eigentlich war es nur eine Resteverwertung bevor ich ein paar Tage weg fahren wollte. Aber dann hat sich das als leckere Kombination herausgestellt, also will ich das hier auch im Weblog vorstellen.

Bei den Möhren habe ich eine Sorte verwendet, bei der die Möhren außen lila sind. Ich finde sie machen nicht nur optisch einiges her sondern schmecken auch besser. Dafür halten sie sich meistens nicht so lange.

Mengenangaben für 4 Portionen

  • 4 Avocados
  • 500 g Möhren
  • 80 g Erdnusskerne (ungesalzen)
  • 2 Pkg. Kresse
  • 200 g nicht zu kräftigen Schnittkäse, z.B. Appenzeller oder Fol Epi
  • 12 EL Olivenöl
  • 4 EL Weißweinessig
  • Salz

Zubereitung des Möhren-Avocado-Salats

  1. Die Mähren schälen, Enden abschneiden, längst halbieren und dann in Scheiben schneiden. Vom Käse die Rinde abschneiden und den Käse in kleine Würfel schneiden. Die Kresse waschen und etwas für die Garnitur zur Seite legen. Die Avocado schälen, einige Spalten schneiden und zur Seite legen. Den Rest in Würfel schneiden.
  2. Alle diese Zutaten und die Erdnusskerne in einer Schüssel mischen. Aus Olivenöl, Weißweinessig und Salz eine Vinaigrette mischen. Zum Möhren-Avocado-Salat geben und alles gut durchmischen.
  3. Den fertigen Salat auf vier Tellern verteilen und mit Avocado-Scheiben und etwas Kresse garnieren.
About the author

Jan Theofel

Ich koche und backe leidenschaftlich gerne. In den letzten Jahren habe ich über 700 Kochbücher gelesen und Rezepte daraus gestetet. In diesem Blog findest du meine liebsten Rezepte, Kochbuchrezensionen und andere nützliche Hinweise für dein Küchenleben.

  • Stefan sagt:

    Möhren-Avocado-Salat geht auch noch einfacher:
    Avocado würfeln, Möhren in dünne Scheiben schneiden, diese ggf. halbieren. Vermengen, mit Knoblauch, Essig und Öl anmachen, abschmecken. Gut durchziehen lassen.

    Zum reinlegen, höre ich auf Parties immer wieder.

  • Coach Paul sagt:

    Wow, Jan!!! Genau meine Kragenweite. Liest sich sehr lecker das Rezept. Werd ich die Woche auf jeden Fall mal ausprobieren!

    Ich liebe schnelle und einfache Rezepte!

    Beste Grüße und bis bald!


  • >