Rezept: Olivenbrot (EM-Genuss Griechenland)

Wer kennt es nicht: Olivenbrot aus Griechenland. Diese  Variante ist nicht nur mit Oliven gefüllt sondern wird auch noch um Tomaten und Zwiebeln ergänzt. So wird das Brot schön saftig während die Kruste es trotzdem gut zusammenhält. Der Teig erfordert für das mehr an Geschmack auch ein kleines mehr an  Geschicklichkeit bei der Zubereitung. Aber wer auch schon mal mein Zwiebelbrot erfolgreich zubereitet hat, sollte damit zurecht kommen.

Mengenangaben für ein Olivenbrot

  • 500 g Tomaten
  • 2 Zwiebeln
  • 250 g schwarze Oliven
  • 750 g Weizenmehl (Typ 550)
  • 150 ml lauwarmes Wasser
  • 1 Würfel Hefe (42 g)
  • 1 TL Thymianhonig
  • 6 EL Olivenöl
  • 1 TL Salz

Zubereitung

  1. Das Mehl in eine Schüssel sieben. In der Mitte eine Mulde bilden. Den Honig und die Hefe in dem Wasser auflösen und in die Mulde geben. Mit etwas Mehl bestreuen und mit einem feuchten Tuch abgedeckt etwa 15 Minuten gehen lassen.
  2. Währenddessen die Tomaten waschen, kreuzweise einschneiden und mit kochendem Wasser überbrühen. Dann die Haupt abziehen und den Stielansatz entfernen. Das Tomatenfleisch in Würfel schneiden und abtropfen lassen.
  3. Die Zwiebeln schälen und in kleine Würfel schneiden. In einer kleinen Pfanne das 2 EL von dem Olivenöl erhitzen und die Zwiebelwürfel darin andünsten.
  4. Die Oliven wenn nötig entkernen und hacken.
  5. Den Teig salzen und das restliche Olivenöl hinzugeben. Gut durchkenten. Die Tomaten, die Zwiebeln und und die Oliven unter den Teig kneten. Nochmal in einer Schüssel mit einem feuchten Tuch abgedeckt eine halbe Stunde gehen lassen.
  6. Den Backofen auf 220 °C vorheizen.
  7. Ein Backblech mit Backpapier auslegen. Den Teig zu einem länglichen Brotlaib formen und das Olivenbrot etwa 35 Minuten backen.

Quelle:
Die Küche des Pythagoras, Seite 32

Die Küche des Pythagoras: Mehr als 100 griechische vegetarische und vegane Rezepte*
  • 128 Seiten - 01.10.2003 (Veröffentlichungsdatum) - Echo Göttingen (Herausgeber)
About the author

Jan Theofel

Ich koche und backe leidenschaftlich gerne. In den letzten Jahren habe ich über 700 Kochbücher gelesen und Rezepte daraus gestetet. In diesem Blog findest du meine liebsten Rezepte, Kochbuchrezensionen und andere nützliche Hinweise für dein Küchenleben.


>