Im osteuropäischen Raum sind Piroggen oder auch Pirogi weit verbreitet. Es ist die dortige Variante für gefüllte Teigtaschen. Aus Polen habe ich euch beispielsweise mal Spinat-Schafskäse-Piroggen vorgestellt. Diese Pilzpirogi stammen aus Russland. Dabei unterscheidet sich sowohl der Teig als auch die Füllung. Aber das Grundprinzip der gefüllten Teigtaschen bleibt das gleiche.

Mengenangaben für 4 Portionen Pilz-Piroggi

Für den Schmandteig:

  • 400 g Weizenmehl (Typ 550)
  • 200 g saure Sahne
  • 100 g Butter
  • 2 Eier
  • 1/2 TL Salz

Für die Füllung:

  • 1 kg Champignons
  • 4 EL Butter
  • 1 kleine Zwiebel
  • 4 EL saure Sahne
  • 1 Bd. Dill
  • Salz und Pfeffer aus der Mühle

Zubereitung

  1. Die Pilze putzen, unten etwas abschneiden und in dünne Scheiben schneiden. Die Zwiebel schälen und fein hacken.
  2. In einer Pfanne die Hälfte der Butter schmelzen. Die Pilze darin etwas 10 Minuten anbraten.
  3. In einer zweiten Pfanne oder einer kleinen Kasserolle die restliche Butter schmelzen. Darin die Zwiebelwürfel kurz anbraten. Dann mit der sauren Sahne zu den Pilzen geben. Den Deckel auf die Pfanne setzen und 10 Minuten ziehen lassen.
  4. Den Dill waschen, die dicken Stiele entfernen und fein hacken. Unter die Pilzfüllung mischen und alles mit Salz und Pfeffer abschmecken. Die Füllung abkühlen lassen.
  5. Alle Zutaten für den Schmandteig zu einem Teig verarbeiten. Der Teig wird dabei ziemlich weich. Eventuell noch etwas Mehl hinzugeben. Dann abdecken und 10 Minuten ruhen lassen.
  6. Den Teig etwas 5-10 mm dick ausrollen. Kreise (etwa 10-12 cm) ausstechen und mit der Pilzmasse in der Mitte belegen. Zusammenklappen und den Teigrand verschließen.
  7. Im Originalrezept werden die Pirogi nun bei 180 °C im Backofen etwa 40 Minuten gebacken. Ich habe meine lieber in leicht gesalzenem Wasser etwa 10 Minuten gekocht.

Quelle:
Russisch kochen, Seiten 154/155, 159 und 163

Veröffentlicht am Juni 21, 2008 in der Kategorie  Pasta von Jan

Schagworte zu diesem Rezept:

Ähnliche Rezepte:

Estragon-Pesto Rezept

Pasta mit grünem Spargel und Butter-Mandel-Pesto

Mikas Käsespätzle-Rezept

Spätzle Grundrezept

Jan


Ich koche und backe leidenschaftlich gerne. In den letzten Jahren habe ich über 700 Kochbücher gelesen und Rezepte daraus gestetet. In diesem Blog findest du meine liebsten Rezepte, Kochbuchrezensionen und andere nützliche Hinweise für dein Küchenleben.

Your Signature

{"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}
>