Rezept: Pilzsalat (EM-Genuss Rumänien)

Habt ihr euch schon mal gefragt, wie die Pilze gemacht werden, die ihr in Dosen kaufen könnt? Von der Konsistenz kommen die gekochten Pilze in diesem Pilzsalat ihnen schon recht nahe. Allerdings schmecken sie doch deutlich besser. Mir sind ehrlich gesagt ganz frische Pilze noch lieber. Dennoch will ich euch diesen Pilzsalat mit gekochten Pilzen nicht vorenthalten.

Im Vergleich zum Orignalrezept habe ich die Anzahl der Frühlingszwiebeln von sechs auf vier reduziert. Schließlich ist das kein Frühlingszwiebelsalat sondern ein Pilzsalat.

Mengenangaben für 4 Portionen

  • 450 g Champignons
  • 1 l Wasser
  • 1 TL Essig
  • 1 TL Mayonnaise
  • 2 TL Zitronensaft
  • 4 Frühlingszwiebeln
  • 2 TL Dill
  • Salz und Pfeffer aus der Mühle

Zubereitung

  1. Die Pilze putzen und das untere Stielende abschneiden. In Scheiben schneiden.
  2. In einem Topf das Wasser zum Kochen bringen. Etwas Salz und den Essig in das Wasser geben. Auf mittlere Hitze zurückstellen. Die Pilze in hinzugeben und 15 Minuten köcheln lassen.
  3. Die Frühlingszwiebeln waschen, das obere und untere Ende abschneiden. In feine Ringe schneiden.
  4. Nach dem Kochen die Pilze aus dem Wasser nehmen und gut abtropfen lassen. Mit etwas Küchenpapier trocken tupfen.
  5. Die Mayonnaise mit dem Zitronensaft und den Frühlingszwiebel mischen. Die Pilze anrichten und die Vinaigrette darüber verteilen. Zuletzt mit etwas gehacktem Dill bestreuen.

Quelle:
Taste of Romania – Expanded Edition, Seite 53

About the author

Jan Theofel

Ich koche und backe leidenschaftlich gerne. In den letzten Jahren habe ich über 700 Kochbücher gelesen und Rezepte daraus gestetet. In diesem Blog findest du meine liebsten Rezepte, Kochbuchrezensionen und andere nützliche Hinweise für dein Küchenleben.


>