Rezept: Spieße mit Zuckerschoten und Garnelen

Das folgende Rezept für Spieße mit Zuckerschoten und Garnelen ist so super einfach, dass ich es aus dem Kopf aufschreiben kann. Auch wenn ich natürlich wieder aus das Buch verweise, aus dem dieses Rezept stammt.

Beim ersten Mal habe ich dieses Spieße an Silvester zubereitet. Damals aber mit etwas mehr Zeitdruck und daher nicht so schön aufgespießt wie in diesem Fall.

Zutaten

Mengenangaben für 20 Spieße

  • 20 große Garnelen (küchenfertig)
  • 20 Zuckerschoten
  • etwas Mayonnaise
  • 1 Zitrone
  • Salz und weißer Pfeffer aus der Mühle

Zubereitung

  1. Etwas Wasser zum Kochen bringen. Die Zuckerschoten waschen und in dem kochenden Wasser kurz blanchieren. Danach sofort mit kaltem Wasser abschrecken um den weiteren Garvorgang zu unterbinden.
  2. Die Garnelen waschen und mit etwas Küchenpapier trocken tupfen.
  3. Beide Zutaten jeweils ineinander geschlungen (siehe Bild) auf kleine Holzspieße stecken.
  4. Die Mayonnaise mit etwas Zitronensaft, abgeriebener und kleingehackter Zitronenschale sowie Salz und Pfeffer abschmecken. Zu den Spießen servieren.

Service

fingerfood.jpg

Quelle:
Fingerfood
Seite 70

Zur Kochbuchrezension
Bei Amazon bestellen

About the author

Jan Theofel

Ich koche und backe leidenschaftlich gerne. In den letzten Jahren habe ich über 700 Kochbücher gelesen und Rezepte daraus gestetet. In diesem Blog findest du meine liebsten Rezepte, Kochbuchrezensionen und andere nützliche Hinweise für dein Küchenleben.

  • Hubert sagt:

    Soso, diesmal schöner aufgespießt.. ich sag nix *grummel*

    Aber lecker sind die Spieße tatsächlich, das kann ich als Silvesteresser bestätigen 😉


  • >