Deprecated: wp_make_content_images_responsive ist seit Version 5.5.0 veraltet! Benutze stattdessen wp_filter_content_tags(). in /var/customers/webs/kuechenleben/wp-includes/functions.php on line 4777 Deprecated: wp_make_content_images_responsive ist seit Version 5.5.0 veraltet! Benutze stattdessen wp_filter_content_tags(). in /var/customers/webs/kuechenleben/wp-includes/functions.php on line 4777
Rezept für Saibling aus dem Ofen

Seit ich Matthias vom 25 Teiche kenne, bin ich großer Fan seiner Fische und Fischprodukte. Er züchtet auf der Anlage in der Nähe von Berlin Forellen, Saiblinge und Störe. Die Qualität und der Geschmack seiner Fische - ob fisch oder geräuchert - ist außergewöhnlich. Und mal ehrlich: Wo hast du das letzte Mal geräucherten Stör angeboten bekommen?

Normalerweise beliefert er mit seinen frischen und regionalen Fischen die gehobene Gastronomie in der Region während ich mich ab und an im Hofladen eingedeckt habe. Nun gibt es seit einigen Tagen einen Lieferservice auch für Privatpersonen in Berlin und Potsdam. Den haben wir zu den letzten zwei Terminen in Anspruch genommen. Einmal ist der Saibling auf dem Grill gelandet und gestern im Backofen. 

Damit der euch da gut gelingt, kommt hier meine Rezept-Version für Saibling aus dem Backofen. Dabei brauchst du neben dem Fisch nur wenige Zutaten, so dass du ohne großen Einkauf in der Regel sofort loslegen kannst.

Zutaten für vier Saiblinge aus dem Ofen

  • 4 ausgenommene Saiblinge
  • 12 Kirschtomaten
  • 8 Zweige Dill
  • 150 g Kräuterbutter - am besten selbstgemachte Kräuterbutter
  • etwas Olivenöl
  • Salz und Pfeffer
  • 4,8 m Backpapier von der Rolle
  • Küchengarn (Achtung: Verwende kein synthetisches Garn, da dieses im Backofen schmilzt!)

Zubereitung im Ofen

  1. 1
    Vom Saibing die Flossen und die Kiemen abschneiden. Dann mit kaltem Wasser gründlich abspülen und trockentupfen.
  2. 2
    Den Backofen auf 200 °C vorheizen.
  3. 3
    Den Dill waschen und trockentupfen. Die Tomaten waschen und halbieren.
  4. 4
    Das Backpapier in jeweils 60 cm lange Stücke abschneiden, so dass du acht Rechtecke von 60x38cm hast. (Oder eine leicht andere Breite, was immer dein Backpapier eben hat.) Jeweils die Oberseite mit etwas Olivenöl einpinseln und zwei Stück aufeinander legen.
  5. 5
    Pro Papier einen Saibling in die Mitte legen. Von beiden Seiten und auch den Bauchraum mit Salz und Pfeffer würzen. Die Kräuterbutter in kleine Stücke schneiden und in den Bauchraum der Sainlinge verteilen. Pro Saibling fünf bis sechs Tomatenhälften und den ein Viertel des Dill auf die Kräuterbutter in den Bauch legen.
  6. 6
    Das Backpapier über den Saibling schlagen und die Enden etwas zuwickeln. Dann mit dem Küchengarn zubinden, so dass das Päckchen wie ein großes Bonbon aussieht.
  7. 7
    Die Saiblinge auf ein tiefes Bleck setzen und bei 200 °C 30 Minuten backen.

Offenlegung:
Matthias von 25 Teiche und ich sind im selben Business-Netzwerk. Dieser Artikel wurde von ihm in keiner Weise mit Fisch oder Geld vergütet.

Veröffentlicht am April 19, 2020 in der Kategorie Fisch von Jan

Schagworte zu diesem Rezept:

Ähnliche Rezepte:

Scholle mit Dill-Tomaten und Parmesan

Spargel mit Lachs aus dem Ofen (Rezept)

Lachs auf Avocado-Melonen-Salat

Marinierter Tunfisch nach Christan Rach

Jan


Ich koche und backe leidenschaftlich gerne. In den letzten Jahren habe ich über 700 Kochbücher gelesen und Rezepte daraus gestetet. In diesem Blog findest du meine liebsten Rezepte, Kochbuchrezensionen und andere nützliche Hinweise für dein Küchenleben.

Your Signature

{"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}
>