Sauce Tartar

Die Sauce Tartar wird oft zu Fisch, Meeresfrüchten und Garnelen gereicht. Sie kann mit wenig Aufwand selbst hergestellt werden.

Mengenangaben für 600 ml Sauce Tartar

  • 250 ml Mayonnaise
  • 250 g saure Sahne
  • 1/2 TL Dijon-Senf
  • 1 Schalotte oder kleine Zwiebel
  • 1 Gewürzgurke
  • 1 Zweig Dill
  • 1 Zweig glatte Petersilie
  • 1 kleiner Zweig Estrago
  • 1 Spritzer Tabascosauce
  • Salz und Pfeffer aus der Mühle

Zubereitung

  1. Die Gewürzgurke in kleine Würfel schneiden. Die Schalotte schälen und fein würfeln.
  2. Die Kräuter jeweils waschen, von den Stielen abziehen und diese fein hacken. Bei dem Dill und der Petersilie sollte das jeweils einen Esslöffel ergeben, beim Estragon etwa einen halben.
  3. Alle Zutaten gut mischen. Im Kühlschrank bis zur Verwendung in einem verschlossenen Gefäß kalt stellen.

Quelle: Amerika – Streifzüge durch die Küchen der Welt, Seite 62

Amerika*
  • Schulz, Phillip St. (Autor)
  • 256 Seiten - 15.07.2020 (Veröffentlichungsdatum) - Christian (Herausgeber)

Veröffentlicht am Juni 26, 2010 in der Kategorie Saucen und Dips von Jan

Schagworte zu diesem Rezept:

Ähnliche Rezepte:

Selbstgemachte süße Chili-Sauce

Schnelles Hummus-Rezept

Kreolische Salsa

Rezept für gelbes Chilimus

Jan


Ich koche und backe leidenschaftlich gerne. In den letzten Jahren habe ich über 700 Kochbücher gelesen und Rezepte daraus gestetet. In diesem Blog findest du meine liebsten Rezepte, Kochbuchrezensionen und andere nützliche Hinweise für dein Küchenleben.

Your Signature

{"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}
>