Deprecated: wp_make_content_images_responsive ist seit Version 5.5.0 veraltet! Benutze stattdessen wp_filter_content_tags(). in /var/customers/webs/kuechenleben/wp-includes/functions.php on line 4774 Deprecated: wp_make_content_images_responsive ist seit Version 5.5.0 veraltet! Benutze stattdessen wp_filter_content_tags(). in /var/customers/webs/kuechenleben/wp-includes/functions.php on line 4774

Schwarze-Bohnen-Suppe aus Costa Rica

Auch für Costa Rica ist es wie gegen deren Gegner Polen heute leider das letzte WM-Spiel. Daher möchte ich euch ein weiteres Rezept mit den dort weit verbreiteten schwarzen Bohnen vorstellen. So habt ihr wenigstens zwei verscheiden Zubereitungsvariationen für schwarze Bohnen zur Auswahl.

Dieses mal werden die Bohnen zu einer Schwarze-Bohnen-Suppe verarbeitet. Dazu müssen die Bohnen wieder eingeweicht werden, was am besten schon am Vortag passieren sollte. Bei diesem Rezept bleiben etwas Bohnen übrig, die man beispielsweise für die Zubereitung von Gallo pinto verwendet.

Mengenangaben für 4 Portionen Schwarze-Bohnen-Suppe

  • 350 g getrocknete schwarze Bohnen
  • 5 Knoblauchzehen
  • 1 1/2 große rote Paprika
  • 100 g gehacktes Koriandergrün
  • 4 EL Olivenöl
  • 2 mittelgroße Zwiebeln
  • 1 Chili (ideal sind Jalapeño-Chili)
  • 2 Stangen Staudensellerie
  • 1/4 TL Cayennepfeffer
  • Salz und Pfeffer aus der Mühle
  • saure Sahne (zum Garnieren, ohne ist das Rezept vegan und laktosefrei)

Zubereitung

  1. Die Bohnen mit Wasser bedecken, so dass etwa 12 cm Wasser über den Bohnen steht. 12 bis 24 Stunden quellen lassen.
  2. Die Knoblauchzehen schälen und fein hacken. Den Koriander waschen, Blätter abzupfen und fein hacken. Die Paprika waschen, den Stielansatz und die Samen entfernen und in kleine Würfel schneiden.
  3. Zur Zubereitung die Bohnen abgießen. Mit 2 l Wasser, 4 gehackten Knoblauchzehen, 1/3 der Paprikawürfel und 6 EL des Koriandergrüns in einen großen Topf geben und zugedeckt 1 1/2 Stunden köcheln bis die Bohnen fast weich sind.
  4. Nun 2 TL Salz hinzugeben, gut unterrühren und weitere 15 Minuten köcheln lassen.
  5. Die Chili waschen, den Stielansatz entfernen und fein hacken. Die Selleriestangen waschen, Enden abschneiden und fein hacken. Die Zwiebeln schälen und fein würfeln.
  6. Die Bohnen abgießen und dabei das Kochwasser auffangen.
  7. In einer großen Pfanne das Olivenöl erhitzen. Den restlichen Knoblauch, die Zwiebelwürfel, die restlichen Paprikawürfel, die Chili und die Sellerie hineingeben und etwa 5 Minuten sautieren. Danach die Hitze reduzieren und weiter 2 Minuten erhitzen. Dann das restliche Koriandergrün hinzugeben und nochmals eine Minute weiter erhitzen. Anschließend die Pfanne vom Herd nehmen.
  8. Von den Bohnen im Messbecher 250 ml abmessen und zusammen mit den anderen Zutaten in den Topf geben, in dem vorhin die Bohnen gekocht worden sind. Von dem Kochwasser 3 große Schöpfkellen hinzugeben. Alles gut pürieren. Ggf. noch etwas Kochwasser hinzufügen.
  9. Vor dem Servieren mit Salz, Pfeffer und Cayennepfeffer abschmecken und nochmals kurz aufkochen.
  10. Mit etwas saurer Sahne servieren.

Quelle:
Das Standardwerk Vegetarisch, Seite 517

Vegetarisch: Das Standardwerk mit Warenkunde und 600 Rezepten aus 45 Ländern*
  • Jaffrey, Madhur (Autor)
  • 592 Seiten - 24.10.2005 (Veröffentlichungsdatum) - Christian München (Herausgeber)

Veröffentlicht am Juni 20, 2006 in der Kategorie Suppen von Jan

Schagworte zu diesem Rezept:

Ähnliche Rezepte:

Basilikumkaltschale mit Garnelen und Tomaten

Tomatensuppe mit Ananas

Kürbissuppe mit Datteln und Parmesan

Kohlrabisuppe mit eigenem Grün

Jan


Ich koche und backe leidenschaftlich gerne. In den letzten Jahren habe ich über 700 Kochbücher gelesen und Rezepte daraus gestetet. In diesem Blog findest du meine liebsten Rezepte, Kochbuchrezensionen und andere nützliche Hinweise für dein Küchenleben.

Your Signature

  • {"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}
    >