Zum Inhalt springen

Schwarze-Bohnen-Suppe (WM-Rezept für Costa Rica)

Auch für Costa Rica ist es wie gegen deren Gegner Polen heute
leider das letzte WM-Spiel. Daher möchte ich euch ein weiteres Rezept mit
den dort weit verbreiteten schwarzen Bohnen vorstellen. So habt ihr wenigstens
zwei verscheiden Zubereitungsvariationen für schwarze Bohnen zur Auswahl.

Dieses mal werden die Bohnen zu einer Schwarze-Bohnen-Suppe
verarbeitet. Dazu müssen die Bohnen wieder eingeweicht werden, was am besten
schon am Vortag passieren sollte. Bei diesem Rezept bleiben etwas Bohnen übrig,
die man beispielsweise für die Zubereitung von Gallo
pinto
verwendet.

Zutaten

Mengenangaben für 4 Portionen

  • 350 g getrocknete schwarze Bohnen
  • 5 Knoblauchzehen
  • 1 1/2 große rote Paprika
  • 100 g gehacktes Koriandergrün
  • 4 EL Olivenöl
  • 2 mittelgroße Zwiebeln
  • 1 Chili (ideal sind Jalapeño-Chili)
  • 2 Stangen Sellerie
  • 1/4 TL Cayennepfeffer
  • Salz und Pfeffer aus der Mühle
  • saure Sahne (zum Garnieren, ohne ist das Rezept vegan und laktosefrei)

Zubereitung

  1. Die Bohnen mit Wasser bedecken, so dass etwa 12 cm Wasser über
    den Bohnen steht. 12 bis 24 Stunden quellen lassen.
  2. Die Knoblauchzehen schälen und fein hacken. Den Koriander
    waschen, Blätter abzupfen und fein hacken. Die Paprika waschen,
    den Stielansatz und die Samen entfernen und in kleine Würfel
    schneiden.
  3. Zur Zubereitung die Bohnen abgießen. Mit 2 l Wasser,
    4 gehackten Knoblauchzehen, 1/3 der Paprikawürfel und
    6 EL des Koriandergrüns in einen großen Topf geben und
    zugedeckt 1 1/2 Stunden köcheln bis die Bohnen fast weich sind.
  4. Nun 2 TL Salz hinzugeben, gut unterrühren und weitere
    15 Minuten köcheln lassen.
  5. Die Chili waschen, den Stielansatz entfernen und fein hacken. Die
    Selleriestangen waschen, Enden abschneiden und fein hacken. Die
    Zwiebeln schälen und fein würfeln.
  6. Die Bohnen abgießen und dabei das Kochwasser auffangen.
  7. In einer großen Pfanne das Olivenöl erhitzen. Den restlichen
    Knoblauch, die Zwiebelwürfel, die restlichen Paprikawürfel,
    die Chili und die Sellerie hineingeben und etwa 5 Minuten sautieren.
    Danach die Hitze reduzieren und weiter 2 Minuten erhitzen. Dann
    das restliche Koriandergrün hinzugeben und nochmals eine Minute
    weiter erhitzen. Anschließend die Pfanne vom Herd nehmen.
  8. Von den Bohnen im Messbecher 250 ml abmessen und zusammen mit
    den anderen Zutaten in den Topf geben, in dem vorhin die Bohnen
    gekocht worden sind. Von dem Kochwasser 3 große Schöpfkellen
    hinzugeben. Alles gut pürieren. Ggf. noch etwas Kochwasser
    hinzufügen.
  9. Vor dem Servieren mit Salz, Pfeffer und Cayennepfeffer
    abschmecken und nochmals kurz aufkochen.
  10. Mit etwas saurer Sahne servieren.

Service

Das Standardwerk Vegetarisch von Madhur Jaffrey

Quelle:
Das Standardwerk Vegetarisch
Seite 517

Zur Kochbuchrezension
Bei Amazon kaufen

Ein Kommentar

  1. Treyvaud Nicolas

    Hallo zusammen
    Morgen werden wir zur Feier des Tages diese Suppe in unserer Mensa kredenzen 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.